Ürituste infomaterjalid

Megacities I

Megacities - Schreckbild oder Chance für die Entwicklungsländer?

Die Dramatik der Entwicklung vieler Städte gibt zu großen Sorgen Anlass. Baldiges Handeln scheint angebracht. Die weltweit wachsende Urbanisierung ist gegenwärtig.

Die positiven Potentiale der Entfaltung städtischen Lebens in wirtschaftlicher, sozialer, infrastruktureller und nicht zuletzt auch in kultureller Hinsicht gehen einher mit Problemen wie unkontrolliertes Bevölkerungswachstum, zunehmende soziale Gegensätze und ökologischen Folgen, die die positiven Möglichkeiten aufzufressen drohen. Die internationalen Konferenzreihe „Megacities - Schreckbild oder Chance für die Entwicklungsländer?“ der Konrad-Adenauer-Stiftung hat sich gemeinsam mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Kultur mit den positiven und negativen Folgen auseinandergesetzt.

Die erste Konferenz fand im Juni 2002 in Hannover statt. Zu Gast waren u.a. Dr. Hans Fleisch, Geschäftsführer der Deutschen Stiftung Welt-Bevölkerung in Hannover, Prof. Dr. Rainer Münz von der Humboldt-Universität und Prof. Dr. Klaus Töpfer.

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fond, fondi õppeasutused, hariduskeskused ja välisriikides asuvad bürood korraldavad igal aastal mitu tuhat erinevat üritust mitmesugustel teemadel. Valitud konverentside, ürituste, sümpoosionide jne kohta anname teile aja- ja asjakohast teavet aadressil www.kas.de. Siit leiate kõrvuti sisukokkuvõtetega ka täiendavaid materjale piltide, kõnede käsikirjade, videote või audiosalvestiste kujul.

tellimisinfo

erscheinungsort

Wesseling/Eichholz Deutschland