Ürituste infomaterjalid

Neue Impulse für Rechtsstaat und Medien in Südosteuropa

kohta Wulf Rüdiger Brocke

Workshop der KAS-Außenstellenleiter im Herbst 2004 in Bukarest

Die KAS wird ihre Bemühungen um die Förderung des Rechtsstaates und demokratischer Medien in Südosteuropa in den nächsten Jahren verstärken. Zwei neue regionale Sektorprogramme werden dafür aufgelegt. Über sie berieten auf einem Workshop in Bukarest die KAS -Außenstellenleiter in der Region unter Leitung von Dr. Peter Fischer-Bollin, Teamleiter Europa/USA in der Internationalen Zusammenarbeit der KAS. Grund für diese Initiative sind die nach wie vor beträchtlichen Mängel im Rechtsstaatsaufbau der betreffenden Länder sowie die unzureichende Entwicklung eines freien Medienwesens. Themen der ersten Maßnahmen sollen „Rechtsstaat und Vergangenheitsbewältigung“ und das „Verhältnis zwischen Justiz und Medien“ sowie „Arbeitsbedingungen für Journalisten“

sein. Ferner will sich die KAS vermehrt in den Bereichen „Ausbildung von politischen

Fachjournalisten“ und „Politische Kommunikation“ engagieren. Im Vorfeld der Programmberatungen hatten Experten aus Rumänien und Bulgarien - beide Länder wollen 2007 der EU beitreten - sowie Deutschland die Probleme des Rechtsstaatsaufbaus und der Medien in Südosteuropa analysiert.

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fond, fondi õppeasutused, hariduskeskused ja välisriikides asuvad bürood korraldavad igal aastal mitu tuhat erinevat üritust mitmesugustel teemadel. Valitud konverentside, ürituste, sümpoosionide jne kohta anname teile aja- ja asjakohast teavet aadressil www.kas.de. Siit leiate kõrvuti sisukokkuvõtetega ka täiendavaid materjale piltide, kõnede käsikirjade, videote või audiosalvestiste kujul.

tellimisinfo

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland