Adobe Stock

Einzeltitel

Innovación y Tecnología frente el cambio climático y la conservación de la biodiversidad en LATAM

Puntos críticos y recomendaciones

Publicación realizada junto a la Sociedad Peruana de Derecho Ambiental

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat über das Regionalprogramm Energiesicherheit und Klimawandel in Lateinamerika und die peruanische Gesellschaft für Umweltrecht (SPDA) drei Webinare mit bekannten Experten aus Lateinamerika organisiert, um Ideen über die aktuelle Rolle von Kreativität, Technologie und Innovation bei der Abschwächung/Anpassung des Klimawandels und der Erhaltung der biologischen Vielfalt auszutauschen.

In einer Welt, die versucht, sich aus der durch COVID-19 verursachten Systemkrise zu befreien und deren Auswirkungen umzukehren, gewinnt die Idee der "Rückkehr zum Besseren" und der Neuausrichtung einer globalen Agenda für nachhaltige Entwicklung an Kraft. Dies geht paradoxerweise einher mit einer Negation des Klimawandels und einem wachsenden Nationalismus, der die Notwendigkeit globaler Antworten auf globale Umwelt- und Gesundheitskrisen übersieht oder offen ignoriert.  

Eine ausgewählte Gruppe regionaler Experten mit unterschiedlichem Hintergrund, die an verschiedenen Arten von Projekten und Programmen beteiligt sind, in denen Kreativität, Technologie und Innovation eine Schlüsselrolle spielen, hat eine Reihe kritischer Punkte aus den Diskussionen hervorgehoben und einige Empfehlungen vorgeschlagen, die darauf abzielen, besser zu verstehen, wie effektive und effiziente Räume geschaffen werden können, in denen Innovation und Technologie als Problemlösungsinstrumente gedeihen und sich entfalten können. Nicht als "Patentrezepte", sondern als Teil eines Maßnahmenpakets, das zu einer gemeinsamen Anstrengung und einem gemeinsamen Ziel beiträgt: Abschwächung des Klimawandels, Schaffung wirksamer Anpassungsoptionen und Umkehrung der Muster des Verlusts der biologischen Vielfalt.

Ohne einen absoluten Konsens anzustreben, sind diese kritischen Dimensionen und Empfehlungen ein Versuch, Themen hervorzuheben, die in komplexen Zeiten für viele Länder oft übersehen werden, um sie in nationale und regionale politische Diskussionen über Entwicklung, Klimawandel und Naturschutz im Allgemeinen zu integrieren. 

 

Die Empfehlungen sind ausschließlich in englischer und spanischer Sprache erschienen.

연락처

Giovanni Burga

Giovanni  Burga

Projektkoordinator

giovanni.burga@kas.de +51 1 320 2870