보고서

Genfer Großwetterlage

Dr. Olaf Wientzek, Sarah Ultes, Rosa Ann Seidler, Cedric Amon, Sven Nicolay

Entwicklungen in den Genfer Internationalen Organisationen von Mitte Juli bis Mitte Oktober 2021

Die „Genfer Großwetterlage“ wirft in unregelmäßigen Abständen einen Blick auf ausgewählte Entwicklungen der in Genf ansässigen internationalen Organisationen.

Zwei Themen beschäftigten gleich mehrere Genfer Foren in besonderem Maße: Die Folgen der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan und der Klimawandel. Hindernisreich gestalten sich die Vorbereitungen auf zwei wichtige Treffen am Jahresende: So bleibt ungewiss, ob bei der lang ersehnten WTO-Ministerkonferenz Ende November Durchbrüche zu erwarten sind. Ähnlich ergebnisoffen ist wohl die in etwa zeitgleich stattfindende Sondersitzung der Weltgesundheitsversammlung über einen möglichen Pandemievertrag. Eine kritische Bestandsaufnahme erfolgte zur COVAX-Initiative. Im Menschenrechtsrat setzt sich das gewohnte Tauziehen zwischen autokratischen und demokratischen Ländern fort – mit Erfolgen für beide Seiten. 

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

연락처

Dr. Olaf Wientzek

Olaf Wientzek bild

Leiter des Multilateralen Dialogs Genf

olaf.wientzek@kas.de +41 22 748 70 70

이 시리즈에 대해

콘라드-아데나워-재단은 5대륙 70여개 국가에 해외 대표부를 두고 활동하고 있습니다. 재단 대표부의 현지 직원들은 그들이 활동하고 있는 국가의 새로운 사건들과 장기적인 발전 전망에 대한 정보를 신속하게 보고합니다. “국가 보고서”는 콘라드-아데나워-재단 웹 사이트를 활용하는 사용자에게 독점적인 분석과 평가 그리고 배경에 대한 정보를 제공합니다.