행사 간행물

Fundsachen aus der Republik

Prof. Dr. Michael Braun

Burkhard Spinnen liest in der KAS Sankt Augustin

Was tun, wenn am Tag vor der Veranstaltung der Hauptmatador der Lesung absagt? Ganz einfach: einen Literaturpreisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung fragen. Burkhard Spinnen kam - anstelle des krankheitshalber verhinderten Peter Stephan Jungk - zu der Autorenlesung der Konrad-Adenauer-Stiftung nach Sankt Augustin und nahezu 60 Zuhörer dankten ihm mit lebhaftem Applaus.

Burkhard Spinnen stellte sieben Beiträge aus seinem neuen Band „Kram und Würde“ vor, einer ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Sammlung von Glossen, Feuilletons und Kurzessays: Fundsachen aus der politischen Geschichte der Bundesrepublik und der persönlichen Biographie des Autors. Spinnen, der seine Texte gerne „Geschichten“ nennt, gibt den kleinen und großen Dingen des Alltags eine Geschichte, ob es nun um Schnittrosenverkäufer, die Beatles oder um die Tücken einer Provinzlesung geht. Natürlich spielt vor allem jener Weltballsport eine dominierende Rolle, zu dem der in Mönchengladbach geborene Autor eine frühe Liebe entwickelte und den er in späteren Erzählungen und Essays immer wieder brillant kommentiert hat. Etwa in einer sprachkritischen Betrachtung des legendären Kommentars des deutschen Endspielsiegs von 1954.

Insofern ist Spinnen, der als Gastprofessor am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und als Juror beim Klagenfurter Literaturwettbewerb gewirkt und seine Kompetenz als Kritiker mehrmals in die Autorenwerkstatt der Konrad-Adenauer-Stiftung in Cadenabbia eingebracht hat, ein „Sprachphysiognom“, der in die „Tiefen des Sprachgebrauchs“ horcht und noch „den allerdahingesagtesten Parolen“ „Beispiele gelingenden Sprechens“ entgegenhält. Mit diesem feinen Sensorium für den Umgang mit Sprache, zu dem immer eine wohldosierte Prise Ironie gehört, wusste der Autor in St. Augustin seine Zuhörer zu begeistern.

Literaturtipps:

B. Spinnen: Kram und Würde (Frankfurt a.M.: Schöffling, 2006)

- : Der Reservetorwart. Geschichten (Frankfurt a.M.: Schöffling Verlag, 2004)

연락처

Prof. Dr. Michael Braun

Prof. Dr

Referent Literatur

michael.braun@kas.de +49 30 26996-2544

이 시리즈에 대해

콘라드-아데나워-재단은 자체의 교육원, 교육센터, 해외대표부 등을 통해 매년 수천개가 넘는 다양한 주제의 행사를 진행하고 있습니다. www.kas.de 에서는 귀하에게 선정된 콘퍼런스, 이벤트, 심포지엄 등에 관한 정보를 신속하게 그리고 독점적으로 제공합니다. 이 웹사이트를 통해 귀하는 행사의 요약된 내용 뿐 아니라 사진, 강연원고, 비디오 녹화 또는 오디오 녹음과 같은 추가자료들을 접할 수 있습니다.

주문 정보

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland