Seminar

Frauen, die die Welt bewegen – Spurensuche in Berlin

Studienseminar für Frauen

Veranstaltung des Frauenkollegs der Konrad-Adenauer-Stiftung

Detalii

Liebe Frauen,

im Jahre 2017 starteten wir in Berlin eine erste ‚Spurensuche‘ nach „Frauen, die die Welt bewegen“. Diese Spurensuche setzen wir auch 2021 mit neuen Themen und Akzenten fort.

Auf dem diesjährigen Programm steht der Besuch eines Gesundheitszentrum für Frauen, das bereits vor 45 Jahren gegründet wurde. Wir befassen uns außerdem mit dem Schicksal der Komponistin Fanny Hensel geb. Mendelssohn; dazu suchen wir die Mendelssohn-Remise auf; u.a. wird hier eines ihrer komponierten Klavier-Werke vorgespielt. Das Thema ‚Künstliche Intelligenz und Gender‘ werden wir mit den Gründerinnen von MOTIF – Institut for Digital Culture – diskutieren.  Außerdem erfahren wir etwas darüber, ob die Altersarmut bei Frauen – aufgrund ihrer Erwerbsbiografien – vorprogrammiert ist.  Vervollständigt wird unser Programm im A-Janela- Weltladen mit einer Information und einem Gespräch über ehrenamtliches Engagement von Frauen.

Egal, ob Sie bereits an einem der stattgefundenen Studienseminare ‚Spurensuche‘ teilgenommen haben: Sie sind sehr herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Dr. Silke Bremer, Konrad-Adenauer-Stiftung M-V       

Brigitte Kippe, Berlin

program

Donnerstag, 25. November  2021

10:30 Uhr (Tagungsraum Caroline)
Begrüßung / Eröffnung im Hotel Carolinenhof
Brigitte Kippe

Erste Frauenbeauftragte im Bezirk Charlottenburg Berlin, Leiterin a.D. der VHS City West Berlin, Koordinatorin talentCAMPus

11:30 Uhr              
Frauen und Gesundheit –
Historie u. heutige Herausforderungen -
Das seit 46 Jahren bestehende Feministische Frauengesundheitszentrum stellt sich vor

Vortrag und Diskussion
Martina Schröder
Diplompädagogin, Langjährige Leiterin des FFGZ

13:30 Uhr Restaurant LandWirt, Regensburger Straße 7, 10777 Berlin

14:30 Uhr Weiterfahrt zur Mendelssohn-Remise

15:00 Uhr
Fanny Hensel (geb. Mendelssohn)  - Schicksal einer Musikerin zu Beginn des 19. Jahrhunderts
Vortrag mit Musikbeiträgen in der Mendelssohn-Remise
Dr. Adelheid Krause-Pichler
Kunsthistorikerin, Musikwissenschaftlerin,  Musikerin, Buchautorin, Vize-Präsidentin des Deutschen Tonkünstlerverbandes, Mitglied im Bundesfachausschuss musikalische Bildung des Deutschen Kulturrats, Musikfachbeirätin der GEDOK

Kompositionen von Fanny Hensel
Kleines Klavierkonzert
Cordula Heiland, Pianistin

17:00 Uhr Rückfahrt

18:00 Uhr  (Tagungsraum Caroline, Hotel Carolinenhof)
Frauennetzwerke – 
Überbleibsel von gestern oder in Zukunft unverzichtbar?

Impuls und Gespräch
Brigitte Kippe

20:00 Uhr Restaurant Noi Due, Badensche Str. 33, Berlin

Freitag, 26. November 2021

9:00 Uhr
Ist Altersarmut bei Frauen vorprogrammiert? -
​​​​​​​Frauenspezifische Erwerbsbiografien und ihre Auswirkungen

​​​​​​​​​​​​​​Vortrag mit anschließender Diskussion​​​​​​​
​​​​​​​Dagmar König
Mitglied des Bundesvorstandes ver.di, Stellv. Bundesvorsitzende CDA, zuvor Stadträtin im Bezirk Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf,  Stellv. Mitglied im Vorstand der Deutsche Rentenversicherung Bund
 

Fahrt zum A-Janela- Weltladen

11:45 Uhr              

Die Rolle der Frau im Ehrenamt
Vortrag und Gespräch
​​​​​​​Elfi Jantzen und  Jutta Vestring
​​​​​​​
​​​Vorstandsfrauen im Verein Eine Welt St. Ludwig

13:30 Uhr  Restaurant Casa Lucariello, Emser Straße 42, 10719 Berlin
anschließend Fahrt zum Hotel

15:00 Uhr             
Künstliche Intelligenz und Frauen
Vortrag mit anschließender Diskussion
Helene von Schwichow und Katrin Fritsch
​​​​​​​
Gründerinnen von MOTIF Institute for Digital Culture

17:00 Uhr
Auswertung und Verabschiedung

____________________________

Veranstaltungsleitung /  Konzeption, Organisation

Brigitte Kippe, Berlin
Dr. Silke Bremer, Schwerin

Tagungshaus

Hotel Carolinenhof – VCH-Hotels
Landhausstr. 10,  10717 Berlin – Wilmersdorf
T 030 86 00 98 0   |   www.carolinenhof-berlin.de

Veranstalter / Kontakt
Konrad-Adenauer-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern
Amtstr. 29 b          |   19055 Schwerin
T 0385 555 7050   |   F 0385 555 7059
kas-mv@kas.de   |   www.kas.de/mv
www.facebook.com/konradadenauerstiftungmv
www.youtube.com/c/KonradAdenauerStiftungMV

Der Veranstalter behält sich kurzfristige  Programmänderungen vor.

------------------------------------

Anmeldung
Bitte melden Sie sich schriftlich (formlos) per email -> kas-mv@kas.de  bei der Konrad-Adenauer-Stiftung M-V unter Angabe Ihrer email-Adresse, Ihres Namens, Ihrer Anschrift, Tel.-Nr.  sowie Ihres  Belegungswunsches (Einzelzimmer, Doppelzimmer,  keine Übernachtung) an. 

Kosten
Der Tagungsbeitrag beträgt 120,00 € (pro Person im Doppelzimmer (DZ)),

für Schüler/innen und Studenten/innen 50,00 € (pP DZ).

Bei einem Einzelzimmer wird ein Zuschlag von  25,00 € erhoben.   

Der Tagungsbeitrag für Tagesgäste (Teilnahme ohne Übernachtung) beträgt 50,00 €.

Eine Verlängerung des Aufenthalts bis Samstag,  den 27.11.2021  ist bei verfügbaren Hotel-Kapazitäten möglich.

Der Tagungsbeitrag beträgt bei einem Aufenthalt vom   25.-27.11.2021  180,00 € (pro Person / DZ) bzw. 205,00 € im EZ), für Schüler/innen und Studenten/innen 100,00 € (DZ) bzw. 125,00 € im EZ.

Nach Erhalt Ihrer Anmeldung versenden wir (per email / bei freien Plätzen) eine Teilnahmebestätigung incl. der Rechnungsdaten.

Leistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, können nicht erstattet werden.

Bitte wenden Sie sich für  weitere Übernachtungen auf eigene Kosten direkt an das Hotel Carolinenhof.

Der Tagungsbeitrag beinhaltet das Veranstaltungsprogramm, die Unterkunft (je nach Buchung) sowie die im Programm ausgewiesenen Mahlzeiten. Zusätzliche Getränke (z. B. bei den Mahlzeiten) erfolgen auf eigene Rechnung.

Teilnahme
Es gilt die „2-G-Regel“: Die Teilnahme erfordert den Nachweis von Impfung oder Genesung. Ferner ist eine medizinische Gesichtsmaske oder FFP2-Maske mitzuführen. 

Aufgrund der Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Der Eintritt ist frei.

Gerne kann diese Einladung an interessierte Frauen weitergegeben werden. 

Rücktritt
Sollte Ihnen die Teilnahme trotz einer verbindlichen Anmeldung nicht möglich sein, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend schriftlich

Absagen bis zum 04.11.2021 sind kostenfrei.   Danach bis zum 11.11.2021 wird eine Ausfallgebühr in Höhe von 50% des Tagungsbeitrages erhoben, bei Stornierungen ab dem 18.11.2021 von 100 % des Tagungsbeitrages.

Haftungsausschluss
Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Seminaren aus wichtigem Grund, z. B. bei Referentenausfall, vorbehalten müssen. Bei Seminarabsagen erstatten wir selbstverständlich bereits gezahlte Tagungsbeiträge. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

distribuie

adăugați la calendar

loc de întâlnire

Berlin

contact

Dr. Silke Bremer

Silke Bremer

Landesbeauftragte und Leiterin Politisches Bildungsforum Mecklenburg-Vorpommern

Silke.Bremer@kas.de +49 385 555705-0 +49 385 555705-9