Догађаји

Heute

окт

2019

Interagency Collaboration and Cooperation between Security Agencies and Citizens in Benue, Nasarawa a...
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in cooperation with Nigeria’s House of Representatives’ Committee on Army is organizing a follow-up seminar for heads of security agencies at state an...

окт

2019

Interagency Collaboration and Cooperation between Security Agencies and Citizens in Benue, Nasarawa a...
Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in cooperation with Nigeria’s House of Representatives’ Committee on Army is organizing a follow-up seminar for heads of security agencies at state an...
сазнајте више

сеп

2019

-

окт

2019

Сертифікатна програма з Європейських студій
Європейська інтеграція є знаковим процесом історичного розвитку повоєнної Європи. Створивши передумови для тривалого економічного зростання, європейські інституції, що лягли в основ...

сеп

2019

-

окт

2019

Сертифікатна програма з Європейських студій
Європейська інтеграція є знаковим процесом історичного розвитку повоєнної Європи. Створивши передумови для тривалого економічного зростання, європейські інституції, що лягли в основ...
сазнајте више

авг

2019

-

дец

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...

авг

2019

-

дец

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...
сазнајте више

окт

2019

Lokales, soziales und kommunales Handeln in europäischer Partnerschaft
Seminar in Zusammenarbeit mit der Diakonia Albania

окт

2019

Lokales, soziales und kommunales Handeln in europäischer Partnerschaft
Seminar in Zusammenarbeit mit der Diakonia Albania
сазнајте више

Događaj

Filmaufführung: Fritzi ­– Eine Wendewundergeschichte

Zur nächsten Veranstaltung der Zeithistorischen Filmreihe
Leipzig, 1989. Liebevoll kümmert sich die zwölfjährige Fritzi um den kleinen Sputnik. Er ist der Hund ihrer besten Freundin Sophie, die über die Sommerferien mit ihrer Mutter nach Ungarn gefahren ist. Doch zum Schulanfang kehrt Sophie nicht in die Klasse zurück. Wie viele andere ist sie in den Westen geflohen. Mutig macht sich Fritzi auf die Suche nach ihrer Freundin und gerät in ein Abenteuer, das die Zukunft des ganzen Landes verändert.

Studijski i informacijski program

Vorstellung der Studie „Zur Lage und den Perspektiven der Christen in Nord- und Nordostsyrien“

Eine Lösung des Syrien-Konflikts ist nicht in Sicht, auch wenn das Assad-Regime mittlerweile wieder mehr als die Hälfte Syriens kontrolliert. Der IS gilt als weitgehend geschlagen. Die Bevölkerung hat seit 2010 um rund 21 Prozent abgenommen, der Anteil der Christen um bis zu 78 Prozent. Große Teile von Nord- und Nordostsyrien werden von Kurden autokratisch kontrolliert, das Regime ist kaum präsent. Die Christen träumen mehrheit­lich von der Vorkriegssituation und stehen im Konflikt mit der kurdischen Verwaltung. Nur eine Minderheit unterstützt sie. Sorgen machen sich die Christen nun im Hinblick auf die Rahmen­bedingungen der geplanten Sicherheitszone in Nordsyrien.

Diskusija

#Demokratie braucht mehr Frauen! – in Parlamenten und Politik!

Aus Anlass 70 Jahre Grundgesetz und 100 Jahre Frauenwahlrecht

Diskusija

Zukunft Demokratie

"Das Helle und das Dunkle der Paulskirche"
Eine Diskussionsrunde über die Geschichte der Paulskirche

Stručna konferencija

Religionen in Diktatur und liberalem Rechtsstaat

12. Hohenschönhausen-Forum
Spätestens seit der Aufklärung und Säkularisierung stehen Religion und Staat in einem Spannungsverhältnis. Konfliktreich ist die Beziehung oft in Diktaturen, wenn religiöse Überzeugungen und staatliche Machtansprüche aufeinandertreffen.

Diskusija

Internationale Akteure im Jemen-Krieg

Interessen, Einfluss und Wege zur Konfliktlösung
Seit über fünf Jahren tobt im Jemen ein Bürgerkrieg, der zehntausende Opfer forderte. Die Bevölkerung leidet unter Hunger und Epidemien. Welchen Beitrag kann Deutschland für die Konfliktlösung leisten?

Diskusija

Europa-Rede

Die Europa-Rede ist eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung unter Mitwirkung der höchsten Repräsentanten der Europäischen Union zur Zukunft Europas. Sie wird an einem Ort europäischen Schicksals gehalten, in Berlin, wo am 9. November 1989 mit dem Fall der Mauer das große, nun nicht mehr geteilte Europa möglich geworden ist.

Događaj

1969 – 2019 – 2069: Schule im Wandel

Symposium anlässlich des 50. Geburtstags des Deutschen Lehrerverbands
Der Deutsche Lehrerverband wird 50! Gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung lädt er zu einer Tagung ein: 1969 – 2019 - 2069: Schule im Wandel. Wir wollen nicht nur auf ein halbes Jahrhundert Schulpolitik zurückschauen, sondern gemeinsam mit Ihnen über die Zukunft unserer wichtigsten Bildungseinrichtung sprechen.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Prilozi o priredbama

„Unsere Zukunft ist Europa“

Der irische Finanzminister Paschal Donohue über die Situation Irlands nach dem Brexit und die Zukunft der EU
Am 15. August empfing Dr. Gerhard Wahlers den irischen Finanzminister Paschal Donohue (Fine Gael) und eine hochrangige Delegation Mitarbeiter seines Ministeriums. Donohue gehört seit Juni 2017 der Regierung des neuen irischen Premierministers, Leo Varadkar, an. Im Mittelpunkt des Gesprächs in der Konrad-Adenauer-Stiftung standen die Auswirkungen des Brexits auf Irland, seine Wirtschaft und Finanzen, aber vor allem auch auf die Situation in Nordirland vor dem Hintergrund einer eventuell entstehenden neuen EU-Außengrenze durch den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU.

Prilozi o priredbama

Making Africa Work

Wie Afrika sich selber helfen kann
Das Handbuch „Making Africa Work“ will wirtschaftlichen und politischen Führungspersönlichkeiten in Afrika Entscheidungshilfen geben. Auf einer Tournee durch die westafrikanischen Länder Benin, der Elfenbeinküste, Nigeria, Senegal, Ghana, Burkina Faso und Niger stellen die Autoren um den Direktor der Brenthurst Foundation, Greg Mills, afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme vor.

Prilozi o priredbama

Über den "Vater des Wirtschaftswunders“ und seine Politik

од Wolfgang Tischner

Gemeinsames Forschungskolloquium von Konrad-Adenauer- und Ludwig-Erhard-Stiftung zum aktuellen Forschungsstand
Der aktuelle Stand der Forschung war Thema eines international besetzten Kolloquiums, dass die Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste/ACDP in Zusammenarbeit mit der Ludwig-Erhard-Stiftung am 25. Juli 2017 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin durchgeführt hat. Ein internationales Expertenteam hat die Person des ersten Wirtschaftsministers und späteren Bundeskanzlers der Bundesrepublik Deutschland sowie die weltanschauliche Verortung seiner wirtschaftspolitischen Vorstellungen ausgeleuchtet.

Prilozi o priredbama

Talente sichern – Zukunft gestalten

Eröffnung der neuen Runde des Karriereförderprogramms für Frauen der Begabtenförderungswerke in Berlin
Ende Juni fiel mit der Auftaktveranstaltung des Karriereförderprogramms für Frauen (KFP) der Startschuss für die sechste Runde des erfolgreichen Mentoringprogramms für Stipendiatinnen der Begabtenförderungswerke in Berlin. Unter dem Motto „Mit Mentoring zum Erfolg“ nahmen die 40 Mentoring-Tandems damit die gemeinsame Arbeit für die kommenden 18 Monate auf.

Prilozi o priredbama

„Making Africa Work“ - Wie Afrika sich selber helfen kann

Das Handbuch „Making Africa Work“ will wirtschaftlichen und politischen Führungspersönlichkeiten in Afrika Entscheidungshilfen geben. Auf einer Tournee durch die westafrikanischen Länder Benin, der Elfenbeinküste, Nigeria, Senegal, Ghana, Burkina Faso und Niger stellen die Autoren um den Direktor der Brenthurst Foundation, Greg Mills, afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme vor.

Prilozi o priredbama

Herr Wang ist gestorben

Lesung und Buchvorstellung mit dem Autor Stefan Schomann im Rahmen der Ausstellung „Vom ersten jüdischen Ghetto in Venedig zum letzten jüdischen Ghetto in Schanghai“.

Prilozi o priredbama

Blockchain Trailblazing Trust and Innovation

од Han-sam Lee

A Future of German Governance
Blockchain technology (distributed ledgers) promises a techno-utopianism that could spell the end of centralized services as we know them. Following the financial crisis of 2008, alt-thinking libertarians, cypherpunks and anarchists who stand behind the technology’s philosophy presented a discrete alternative to the existing financial systems.

Prilozi o priredbama

Das Thema Integration hat seit 2015 eine neue Dynamik erfahren

од Benedict Göbel

Mit dem starken Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland hat das Thema Integration in den letzten beiden Jahren eine neue Dynamik erfahren. Es beteiligen sich so viele Menschen wie nie zuvor an der Integration. Sie geben ein neues Bild von der außergewöhnlichen Aufnahme- und Leistungsbereitschaft unseres Landes und unterstreichen die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Integration. Gleichzeitig ist in Teilen der Bevölkerung auch die Ablehnung gegenüber Flüchtlingen und Ausländern gestiegen.

Prilozi o priredbama

Studien- und Dialogprogramm für Juristen aus Russland vom 16.07. bis 21.07.2017 in Hamburg und Berlin

Das Studien- und Dialogprogramm bietet Hauptverantwortlichen der Vereinigung Juristischer Kliniken in Russland eine hervorragende Möglichkeit der Fortbildung und des Erfahrungsaustausches, dessen Erkenntnisse unmittelbar in die Arbeit der Teilnehmer einfließen können.

Prilozi o priredbama

Studien- und Dialogprogramm für politisch engagierte Nachwuchskräfte aus Jordanien vom 09. bis 15. Juli 2017 in Berlin

"Political activism of young people is empowered in Germany, while it is restricted in Jordan. But the extent of young people’s political interest in Jordan seems to be much higher than in Germany.”Mit diesem Zitat beendete eine Gruppe politisch engagierter Nachwuchskräfte aus Jordanien das Studien- und Dialogprogramm vergangene Woche in Berlin.