Издавач Имовине

Diskusija

Putins Krieg gegen die Ukraine: Wie kann Europa Frieden schaffen?

Grevenbroicher Schlossgespräch unter der Schirmherrschaft von Hermann Gröhe MdB

Der schreckliche russische Angriffskrieg auf die Ukraine stellt ganz Europa vor grundlegende sicherheits- und außenpolitische Fragen: Was können und was müssen wir tun, um die Ukraine in ihrem Freiheitskampf gegen Russland zu unterstützen? Und wie müssen wir uns in Deutschland und in Europa neu aufstellen, um besser auf wachsende Bedrohungen vorbereitet zu sein?

Издавач Имовине

Детаљи

"Putins Krieg gegen die Ukraine: Wie kann Europa Frieden schafften?" am 27. Mai 2024 in Grevenbroich

In Deutschland wurde nach Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine die „Zeitenwende“ ausgerufen. Viel wurde seitdem getan, um die Ukraine zu unterstützen. Doch geschah dies jeweils rechtzeitig, geschah genug? Denn der Krieg geht weiter, die Menschen in der Ukraine leiden entsetzlich. Zwischen den europäischen Ländern und auch innerhalb Deutschlands, ja innerhalb der Bundesregierung, ist derweil ein Streit darüber ausgebrochen, wie und mit welchen Mitteln der Ukraine jetzt geholfen werden muss.

Dabei ist der Druck auf Europa nicht nur wegen des russischen Angriffskrieges groß, sondern auch wegen anderer Gefahren. Unsere Sicherheitsinteressen werden weltweit von Ländern wie Russland, China und dem Iran herausgefordert. Die Herausforderungen der Zeitenwende beschränken sich nicht auf Fragen der Verteidigungsfähigkeit, sondern betreffen auch die Energie- und Handelspolitik, die Entwicklungszusammenarbeit und vieles mehr, wenn wir weiterhin sicher leben und gleichzeitig erfolgreich wirtschaften wollen.

Wie viel mehr an Verantwortung müssen Deutschland und Europa also übernehmen, um die eigene Sicherheit und die eigenen Interessen zu wahren?

Darüber möchten wir sprechen. Die ukrainische Generalkonsulin in Düsseldorf Iryna Shum wird uns berichten, vor welchen Herausforderungen ein demokratisches Land und seine Bevölkerung in Zeiten eines solchen verbrecherischen Krieges stehen.

Wir freuen uns, dass der Sicherheitsexperte Nico Lange (Münchener Sicherheitskonferenz) die derzeitige Lage in der Ukraine und ihren Einfluss auf die europäische Politik einordnen wird.

Herzlich laden wir Sie  zu unserem "Grevenbroicher Schlossgespräch" ein und freuen uns auf Ihr Kommen,

Ihre Simone Gerhards

 

Unsere Gäste

Iryna Shum ist seit Juni 2021 als Generalkonsulin der Ukraine in Düsseldorf tätig. 2010 bis 2013 war sie als Attaché und dritte Sekretärin der Abteilung für wirtschaftliche Zusammenarbeit des Außenministerium der Ukraine, 2013 bis 2014 als Dritte Sekretärin der Botschaft der Ukraine in Deutschland und von 2014 bis 2018 als Zweite und Erste Sekretärin des Referats für strategische Kommunikation des Außenministeriums der Ukraine tätig. Iryna Shum war von 2018 bis 2021 Konsulin für Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit beim Generalkonsulat der Ukraine in München.

Nico Lange ist Senior Fellow bei der Münchner Sicherheitskonferenz und Senior Fellow beim Center for European Policy Analysis in Washington D.C.

Er hat Lehraufträge für Militärgeschichte an der Universität Potsdam und an der Hertie School in Berlin. Nico Lange war 2019 bis 2022 Leiter des Leitungsstabs im Bundesministerium der Verteidigung. Zuvor war er stellvertretender Bundesgeschäftsführer der CDU, Bevollmächtigter für Innovation und Strategie der Landesregierung des Saarlandes und leitete u.a. die Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in den USA und in der Ukraine.  Nico Lange lebte und arbeitete fast 10 Jahre lang in Russland und in der Ukraine, er spricht fließend Russisch und Ukrainisch. 

 

програмски

Begrüßung

Simone Gerhards, Leiterin Regionalbüro Rheinland

Grußwort

Hermann Gröhe MdB

Kurzvortrag

"Putins Krieg gegen die Ukraine: Wie kann Europa Frieden schaffen?"

Nico Lange, Senior Fellow Munich Security Conference

Moderiertes Gespräch mit

Iryna Shum, Generalkonsulin der Ukraine in Düsseldorf

Nico Lange

Diskussion

 

Moderatorin: Susanna Zdrzalek, Journalistin

 

удео

Издавач Имовине

додајте у календар

место

Bernardussaal im Alten Rathaus
Am Markt 1,
41515 Grevenbroich
Deutschland

звучници

  • Iryna Shum
    • Generalkonsulin der Ukraine in Düsseldorf
  • Nico Lange
    • Senior Fellow Munich Security Conference
  • Hermann Gröhe MdB
    • Moderatorin: Cosima Gill
      • Journalistin
    контакт

    Simone Gerhards

    Simone Gerhards Passfoto

    Leiterin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

    simone.gerhards@kas.de +49 211 8368056-0 +49 211 8368056-9
    контакт

    Julia Lebedev-Issa

    Sachbearbeiterin Regionalbüro Rheinland, Politisches Bildungsforum NRW

    julia.lebedev-issa@kas.de +49 211 8368056-3 +49 211 8368056-9

    Издавач Имовине

    Издавач Имовине

    обезбеђено од стране

    Landesbüro NRW und Regionalbüro Rheinland