Pressemitteilungen

DenkTag

Bundesweite Aktionen der Konrad-Adenauer-Stiftung zum "Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus"

Internet-Wettbewerb "DenkT@g" geht in die entscheidende Phase

Der "Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus", zu dem 1996 der damalige Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar erklärte, ist für die Konrad-Adenauer-Stiftung wieder Anlass für ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm. Dazu gehört auch der in diesem Jahr erstmals bundesweit laufende Wettbewerb "DenkT@g im Internet" Einzelne Schülerinnen und Schüler oder Schulklassen können eine eigene Internet-Seite gestalten, die ins Netz gestellt und prämiert wird. Die geschichtliche Aufarbeitung des Nationalsozialismus, aber auch Themen wie Extremismus, Antisemitismus, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit sollen dabei im Mittelpunkt stehen. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der ehemaligen Bundestagspräsidentin Prof. Dr. Rita Süssmuth. Noch bis zum 6. Dezember 2002 sind Einsendungen möglich. Die Preisverleihung findet am 27. Januar 2003 in Berlin statt. Weitere Infos über die Teilnahmebedingungen und Hilfestellungen durch die Konrad-Adenauer-Stiftung sind im Internet unter http://www.denktag.de zu finden.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland