Виступи на заходах

EU = ASEAN?

Am 8. August 1967 wurde die Association of Southeast Asian Nations gegründet. Im Juli war deren Generalsekretär, ONG Keng Yong, zu Gast bei der Konrad-Adenauer-Stiftung. „Von der Europäischen Union kann unsere Organisation viel lernen“, so Yong bei seinem Vortrag mit dem Titel „40 Jahre ASEAN – Kann die Europäische Union ein Vorbild für Asien sein“. Beispielhaft nannte er die Regelungen zum Verbraucherschutz und die systematische Datenerfassung „EUROSTAT“.
Die ASEAN ist das älteste und größte Staatenbündnis in Asien. Mitglieder sind Brunei, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam. In der ASEAN-Region leben 500 Millionen Menschen, die ein BIP von 700 Milliarden US$ erwirtschaften.

Neben den eigentlichen Zielen, der verbesserten wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Zusammenarbeit und Integration werden über verschiedene Einrichtungen wie das ASEAN Regional Forum (ARF) auch Sicherheitsfragen diskutiert.

Der Generalsekretär wies darauf hin, dass er bei der Erreichung dieser Ziele die Rolle eines Moderators zwischen den Mitgliedsstaaten einnehme. Es gelte ein striktes Nichteinmischungsgebot in innerstaatliche Angelegenheiten. Wegen dieser politischen Schwäche, müsse der Nutzen der Organisation der Bevölkerung noch stärker vermittelt werden. Hier sei in Zukunft noch Überzeugungsarbeit zu leisten.

Поділитися

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

erscheinungsort

Berlin Deutschland