Виступи на заходах

Fundsachen aus der Republik

з Michael Braun

Burkhard Spinnen liest in der KAS Sankt Augustin

Was tun, wenn am Tag vor der Veranstaltung der Hauptmatador der Lesung absagt? Ganz einfach: einen Literaturpreisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung fragen. Burkhard Spinnen kam - anstelle des krankheitshalber verhinderten Peter Stephan Jungk - zu der Autorenlesung der Konrad-Adenauer-Stiftung nach Sankt Augustin und nahezu 60 Zuhörer dankten ihm mit lebhaftem Applaus.

Burkhard Spinnen stellte sieben Beiträge aus seinem neuen Band „Kram und Würde“ vor, einer ebenso unterhaltsamen wie lehrreichen Sammlung von Glossen, Feuilletons und Kurzessays: Fundsachen aus der politischen Geschichte der Bundesrepublik und der persönlichen Biographie des Autors. Spinnen, der seine Texte gerne „Geschichten“ nennt, gibt den kleinen und großen Dingen des Alltags eine Geschichte, ob es nun um Schnittrosenverkäufer, die Beatles oder um die Tücken einer Provinzlesung geht. Natürlich spielt vor allem jener Weltballsport eine dominierende Rolle, zu dem der in Mönchengladbach geborene Autor eine frühe Liebe entwickelte und den er in späteren Erzählungen und Essays immer wieder brillant kommentiert hat. Etwa in einer sprachkritischen Betrachtung des legendären Kommentars des deutschen Endspielsiegs von 1954.

Insofern ist Spinnen, der als Gastprofessor am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und als Juror beim Klagenfurter Literaturwettbewerb gewirkt und seine Kompetenz als Kritiker mehrmals in die Autorenwerkstatt der Konrad-Adenauer-Stiftung in Cadenabbia eingebracht hat, ein „Sprachphysiognom“, der in die „Tiefen des Sprachgebrauchs“ horcht und noch „den allerdahingesagtesten Parolen“ „Beispiele gelingenden Sprechens“ entgegenhält. Mit diesem feinen Sensorium für den Umgang mit Sprache, zu dem immer eine wohldosierte Prise Ironie gehört, wusste der Autor in St. Augustin seine Zuhörer zu begeistern.

Literaturtipps:

B. Spinnen: Kram und Würde (Frankfurt a.M.: Schöffling, 2006)

- : Der Reservetorwart. Geschichten (Frankfurt a.M.: Schöffling Verlag, 2004)

Поділитися

контактна особа

Prof. Dr. Michael Braun

Prof. Dr

Referent Literatur

michael.braun@kas.de +49 30 26996-2544

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland