Виступи на заходах

Soziale Marktwirtschaft und solide Finanzpolitik

з David Gregosz

Experten analysieren Stärken und Schwächen des deutschen Modells

„Sometimes we have the feeling that we cannot cope with all those issues anymore and that the world is suffering from a kind of burnout syndrome.” Mit diesen Worten eröffnete Klaus Schwab, der Mitbegründer und Präsident des Weltwirtschaftsforums, die diesjährige Tagung in Davos. Selbst wenn man diese Einschätzung nicht teilt, sollten die Diskussionen um ein neues Betriebssystem für die Weltwirtschaft – einen „Kapitalismus 2.0“ – aufhorchen lassen, die nicht nur in den Schweizer Alpen geführt werden.

In den Hauptstädten der Welt sucht man, insbesondere nach den Erfahrungen der Finanz- und Wirtschaftskrise(n) und den sich anschließenden (diffusen kapitalismuskritischen) Protestbewegungen („Occupy-Bewegung“, „die Empörten“), stabile und inklusive Wirtschaftsmodelle. Wirtschaftssysteme, die die Effizienz des Marktes nutzen, sie aber mit gesellschaftlicher Verantwortung und sozialem Ausgleich zusammenfügen.

Vor dem Hintergrund dieser weltweiten Debatte, organisierte die Hauptabteilung Politik und Beratung einen Grundlagen-Workshop, der die Stärken und Schwächen des deutschen Modells sowie absehbare Herausforderungen für die Soziale Marktwirtschaft thematisierte. Deutsche Volkswirte analysierten gemeinsam mit Vertretern der KAS wie es um die Zukunftsfähigkeit der hiesigen Wirtschaftsordnung bestellt ist.

Deutschland hat der Finanz- und Wirtschaftskrise besser getrotzt als andere Volkswirtschaften. Die Soziale Marktwirtschaft ist das verbindende Ganze, das der deutschen Wirtschaft immer wieder erlaubt, neue Herausforderungen anzunehmen: Wiederaufbau, Europäisierung und Globalisierung, Deutsche Einheit und Eurokrise. Und sie hält eine Antwort auf die von Klaus Schwab aufgeworfene Frage bereit, indem sie die Freiheit auf dem Markt mit dem sozialen Ausgleich verbindet.

Die ganztägige Arbeitseinheit konzentrierte sich einerseits auf ideengeschichtliche Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft, zum anderen wurden aktuelle Fragen der Währungs- und Finanzpolitik diskutiert. Darüber hinaus wurde die Kommunikation von Sparpolitik anhand erfolgreicher Konsolidierungsbeispiele beleuchtet. Die Ergebnisse des Tages werden in einem Grundlagendokument zur Sozialen Marktwirtschaft zusammengefasst.

Die Präsentationen des Workshops können Sie in der rechten Navigationsleiste abrufen.

Поділитися

контактна особа

Dr. Matthias Bauer

Coordinator for Policy Issues / Governance

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

erscheinungsort

Berlin Deutschland