Виступи на заходах

Unabhängig und ambitioniert

Myanmars Menschenrechtskommission stellt sich in Berlin vor

Der Vorsitzende der Menschenrechtskommission Myanmars, Win Mra, sieht sein Land zwei Jahre nach Ende der Militärherrschaft auf einem guten Weg, wenn auch noch lange nicht alles so sei wie gewünscht.

Man sei stolz darauf, so Win Mra bei einem Hintergrundgespräch in Berlin, dass es gelungen sei, die Bevölkerung für die Wichtigkeit des Themas zu sensibilisieren. Im Jahr 2012 hätten knapp dreitausend Hinweise auf Missstände, darunter zahlreiche Beschwerden über die Regierungsarbeit, die Kommission erreicht. „Die Menschen sind interessiert an dem, was wir machen“, so seine Bilanz. Offenbar genießt die Kommission Vertrauen. Sie gilt als unabhängig, auch wenn oder gerade weil sie direkt vom Präsidenten Myanmars eingesetzt wurde. Win Mra räumte ein, dass nicht alle 15 Mitglieder der Kommission dieses Prinzip von Beginn verstanden hätten. Der ein oder andere musste sich zunächst daran gewöhnen „autonom zu arbeiten“.

Heute jedoch würden die Herausforderungen woanders liegen. Zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben zählt Win Mra darauf hinzuwirken, dass nach den 29.000 Gefangenen im Jahr 2012 weitere Inhaftierte freigelassen werden und der Zugang für Hilfsorganisationen in die Krisengebiete ungehindert möglich wird. Darüber hinaus arbeite man daran, die Regierung davon zu überzeugen, dass die Verwirklichung von Menschenrechten mit Reformen im Wirtschafts- und Sozialbereich einhergehen müsse.

An dem Gespräch wirkte auch die Obfrau der CDU/CSU-Fraktion im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Ute Granold, mit, die vor einigen Monaten das Land bereiste und sich ein Bild vor Ort machen konnte. Im Rahmen der Diskussion mit Experten, Vertretern aus dem Bundestag und verschiedener Ministerien wurden auch mögliche Beiträge von deutscher Seite im politischen Transformationsprozess Myanmars erläutert.

Поділитися

Регiональнi звiти
22 березня 2012
Nach-Wahlen in Myanmar (22. März 2012)
Регiональнi звiти
20 лютого 2013
Die Auswirkungen der Reformen in Myanmar auf das Verhältnis zu Peking (20. Februar 2013)
Регiональнi звiти
8 червня 2012
Neubeginn in Myanmar: Die Nachwahlen im April und die Perspektiven des politischen Wandels (Juni 2012)

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

erscheinungsort

Berlin Deutschland