©Andrej Below / pixelio.de

Länderbericht: Autokephalie der orthodoxen Kirche in der Ukraine

Die Ukraine hat Kirchengeschichte geschrieben. Der Patriarch von Konstantinopel, Bartholomaios I., Ehrenoberhaupt der Weltorthodoxie, hat die im Dezember 2018 gegründete „Orthodoxe Kirche der Ukraine“ am 6. Januar 2019 als eigenständige (autokephale) Landeskirche anerkannt.

Jetzt lesen

Monitoring 2014-2018: Ukraine und das Assoziierungsabkommen

Die Publikation des Ukrainian Center for European Policy (UCEP), mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung (Büro Kiew) von Dezember 2018 ist als Kurzzusammenfassung (Policy-Brief) abrufbar in Englischer und Ukrainischer Sprache. Die Vollversion (248 Seiten) ist bisher nur in Ukrainischer Sprache verfügbar.

Jetzt lesen
© Andriy Baranskyy / flickr / CC BY-NC-ND 2.0

Eskalation im russisch-ukrainischen Konflikt: Ukraine verhängt zeitweises Kriegsrecht

Russland scheint eine Eskalation zumindest billigend in Kauf zu nehmen, wie die Entwicklungen im Asowschen Meer der letzten Monate und die jüngste einseitige Zufahrtssperrung unter der Krim-Brücke belegen. Eine umfassende Stabilisierung der Gesamtregion rückt weiter in die Ferne.

Jetzt lesen
© Dennis Machwitz

Rolle der Frau

Die ungehörte Stimme der Frauen in der Ukraine

Während immer noch Stereotypen vom post-sowjetischen patriarchalen Familienbild bestehen, gibt es zunehmend westlich-orientierte, selbstständige und engagierte Frauen.

Jetzt lesen

Grünes Licht für "grüne" Innovationen

Ökoinnovationen und "grünes" Unternehmertum: Made in Ukraine

Das Forum, das der Entwicklung umweltfreundlicher Technologien und dem Exportpotential der Ukraine in diesem Bereich gewidmet war, fand am 2. Oktober in Kiew und der Schirmherrschaft der Vizepremierministerin für europäische und euroatlantische Integration Iwanna Klympusch-Zynzadse statt. Als Mitveranstalter traten die EBWE, Association4U, die EU-Delegation, die NGO "GreenCubator" und die KAS auf. Der Veranstaltung wohnten über 160 Player des Marktes für grüne Innovationen bei.

Jetzt lesen

7. EURO-ATLANTISCHES FORUM

An Agenda for Solidarity in Times of Transatlantic Insecurity

Das 7.Euro-Atlantische Forum, organisiert von der KAS Ukraine (Büro Kiew) und dem Institut für Euro-Atlantische Zusammenarbeit, brachte über 180 interessierte Gäste und führende Experten unter dem Titel „An Agenda for Solidarity in Times of Transatlantic Insecurity“ zusammen. Das Forum war in diesem Jahr besonders hochrangig besetzt mit zwei ukrainischen Ministern.

Jetzt lesen

Willkommen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung fördert in mehr als 120 Staaten politische, wirtschaftliche und soziale Ordnungen nach dem Leitbild freiheitlicher Demokratie und Sozialer Marktwirtschaft. Ausgangspunkt für unsere Arbeit ist das christliche Verständnis vom Menschen als Geschöpf Gottes in seiner Gleichwertigkeit, Verschiedenartigkeit und Unvollkommenheit.

Mehr über uns