لقاء خبراء

20 Jahre „War on Terror“

Al-Qaida 10 Jahre nach Abbottabad

تفاصيل

Vor zehn Jahren – am 2. Mai 2011 – erzielte das amerikanische Militär, mit der Tötung Osama bin Ladens in Abbottabad, einen bedeutenden Sieg im Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Mit dem Verlust ihres Anführers hat al-Qaida über das letzte Jahrzehnt hinweg auch an Einfluss und Stärke verloren. Trotzdem hat es die Gruppe geschafft, ihre globale Präsenz durch Filialen und Bündnisse auszuweiten und so auch weiterhin eine terroristische Bedrohung darzustellen.

Gemeinsam mit  den Terrorismusexperten Dr. Hans-Jakob Schindler und Dr. Guido Steinberg möchten wir am 12. Mai folgende Fragen diskutieren: Wie ist die Terrororganisation al-Qaida heute global aufgestellt? Welchen Einfluss könnte ein mögliches Wiedererstarken der Taliban nach dem NATO-Truppenabzug in Afghanistan auf al-Qaida haben? Welche Rolle spielen Akteure wie der Islamische Staat und Hayat Tahrir al-Scham heute im internationalen Terrorismus?

برنامج

16:00 Uhr Begrüßung

Nils Wörmer | Leiter Abteilung Internationale Politik und Sicherheit

Nauel Semaan | Referentin für Terrorismusbekämpfung

16:10 Uhr Al-Qaida 2021 – Die globale Bedrohungslage

Dr. Hans-Jakob Schindler | Counter Extremism Project

16:25 Uhr Die Lage in Syrien (und der Türkei) und ihre Auswirkungen auf Europa (und Deutschland)

Dr. Guido Steinberg | SWP

16:40 Diskussion

Moderation: Nauel Semaan | Referentin für Terrorismusbekämpfung

للمشاركه

تسجيل أضف إلى التقويم

مكان

Digital per Zoom

مكبرات الصوت

  • Dr. Hans-Jakob Schindler
    • Dr. Guido Steinberg

      المقدمة من قبل

      Hauptabteilung Analyse und Beratung