Pressemitteilungen

Alles nur Theater?

Dr. Norbert Lammert legt ein Buch zur Debatte über Kulturstaat und Bürgergesellschaft vor

Besucherrekorde auf den Buchmessen oder in den großen Ausstellungen, monatliche neue spektakuläre Museumsbauten, Inflation von Festivals und Kunstmessen, Biennalen, Triennalen, boomender Architekturtourismus – aber leere Kassen, offene Rechnungen, geschlossene Theater, TV-Phänomene als Bestsellerautoren, PISA-Katastrophe, Bildungsnotstand.

Diese Widersprüche, Fakten und Klischees betrachten Dr. Norbert Lammert, Vizepräsident des Deutschen Bundestages und Stellvertretender Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, und seine prominenten Co-Autoren: Künstler Schriftsteller, Intendanten, Wissenschaftler und Politiker. Leidenschaftlich verteidigen die Autoren die Freiheit von Kunst und Kultur. Sie lehnen die Zuständigkeit des Staates für Kultur ebenso engagiert ab, wie sie seine Verantwortung für die Bedingungen, unter denen Kultur stattfindet, einklagen. Staat und Kultur stehen kurz nach der Jahrtausendwende vor neuen Herausforderungen

Die Autoren:

Rolf Bolwin, Ludwig Georg Braun, Gitta Connemann, Ulrich Eckhardt, Ludwig M. Eichinger, Ernst Elitz, Johannes Grützke, Hilmar Hoffmann, Volkhard Knigge, Dieter Kosslick, Hans Langendörfer SJ, Susanne Litzel, Siegfried Matthus, Angela Merkel, Adolf Muschg, Julian Nida-Rümelin, Franz Xaver Ohnesorg, Martin Puttke, Viviane Reding, Martin Roth, Hermann Schäfer, Annette Schavan, Frank Schneider, Michael Söndermann, Burkhard Spinnen, Günther Uecker, Bernhard Vogel, Johanna Wanka, Elmar Weingarten, Udo Zimmermann

Das Buch „Alles nur Theater?“ erscheint im DuMont Verlag Köln und ist ab dem 01. April für 19.90 € erhältlich.

за тази серия

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

информация за поръчка

erscheinungsort

Berlin Deutschland