Pressemitteilungen

Arend Oetker erhält Preis Soziale Marktwirtschaft 2007 der Konrad-Adenauer-Stiftung

Festakt am 8. November in der Frankfurter Paulskirche mit Roland Koch, Bernhard Vogel und Manfred Erhardt

Am Donnerstag, 8. November 2007, 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr, verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen eines Festaktes den Preis Soziale Marktwirtschaft 2007 in der Frankfurter Paulskirche (Paulsplatz 1) an Dr. Arend Oetker.

Oetker erhält den undotierten Preis für besondere Verdienste um die Grundlagen und Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft. In der Begründung der Jury heißt es: „Unternehmerischer Erfolg war für Arend Oetker nie Selbstzweck. Er war und ist Grundlage dafür, den Menschen und der Gesellschaft zu dienen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung zeichnet einen beispielhaften Unternehmer, überragenden Wissenschaftsförderer und Mäzen aus, der unternehmerische und soziale Verantwortung verbindet und bürgerliche Tugenden verkörpert.“

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, hält der Ministerpräsident des Landes Hessen, Roland Koch MdL, den Festvortrag. Der Laudator für den Preisträger ist der ehemalige Berliner Wissenschaftssenator, Prof. Dr. Manfred Erhardt, Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde der Berliner Philharmonie.

Zur Preisverleihung laden wir Sie herzlich ein.

Wir bitten um vorherige Akkreditierung unter Telefon 030-26996-3272 oder E-Mail: kas-pressestelle@kas.de. Bitte halten Sie zur Veranstaltung Ihren Presseausweis bereit.

Am Veranstaltungstag erreichen Sie uns unter Telefon 0173-7242626.

Мероприятие
08 Ноември 2007
Paulskirche Frankfurt am Main
Programm

за тази серия

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

информация за поръчка

erscheinungsort

Berlin Deutschland