Veranstaltungen

Online-Seminar

Herausforderungen der politischen Parteien

Seminarreihe "Der Zukunft der politischen Parteien in Chile"

Segundo seminario del ciclo "El futuro de los partidos políticos en Chile".

Live-Stream

Streaming des EVP-Kongresses in Rotterdam

Höhepunkte des Kongresses und Interviews mit hochrangigen Vertretern der EVP-Parteienfamilie

Diskussion

La Convención contra el tiempo

¿Cómo comunicar menos y mejor?

La Fundación Konrad Adenauer en Chile, junto con Votamos Todos Noticias y Mala Espina Check, le invita a este evento.

Studien- und Informationsprogramm

Beca Integración y Buena Vecindad Chile ­ Perú | Perú ­ Chile 2022

Postulaciones hasta el 25 de abril.

La iniciativa es parte del proyecto Generación de Diálogo Chile-Perú | Perú Chile, que desde 2010 promueve la construcción de una nueva relación entre ambos países basada en la confianza y el mutuo entendimiento. El proyecto está a cargo del Instituto de Estudios Internacionales (IEI) de la Universidad de Chile, y el Instituto de Estudios Internacionales (IDEI) de la Pontificia Universidad Católica del Perú, con el apoyo de la Fundación Konrad Adenauer.

Buchpräsentation

Präsentation der Publikation "Territorios vulnerados"

Der Schwerpunkt liegt auf drei besonders betroffenen Orten: Petorca, Puchuncaví-Quintero und Neltume

Online-Seminar

40. Todestag des chilenischen Staatspräsidenten und Christdemokraten Eduardo Frei Montalva

Online-Seminar

Das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile lädt gemeinsam mit dem Centro de Extensión del Senado und der Eduardo Frei Stiftung zu dieser Veranstaltung ein.

Gespräch

Stipendiaten des Sur-Place-Programms kommen im Auslandsbüro Chile zusammen

An dem Treffen nahmen Studierende des Jahrgangs 2021-2022 der Metropolregion teil

Ziel der Aktivität ist es, den Stipendiaten die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung näherzubringen, miteinander ins Gespräch zu kommen und Kontakte zu schließen.

Workshop

Vorschläge für eine neue Verfassung

Mitglieder des Verfassungskonvents und Fachleute nehmen an Workshop zum Thema Dezentralisierung teil

Ziel des Treffens war es, zu einer Einigung in Bezug auf die verschiedenen Vorschläge zum Thema Dezentralisierung zu gelangen. Unter den Teilnehmern befanden sich Mitglieder des Verfassungskonvents der Region Metropolitana sowie Co-Autoren einer Publikation zu diesem Thema.

Buchpräsentation

"China und Lateinamerika: ein Blick in die Zukunft"

Buchpräsentation

Vortrag

Fünfte Klimawoche

5-8 Oktober 2021

An der von der KAS Chile und EKLA organisierten Veranstaltung nehmen mehr als 60 Experten teil, die über globale Abkommen, Umweltinstitutionen und Wasser als Menschenrecht sowie den Verkehr der Zukunft referieren werden.

"Für eine Agenda des Friedens, der Kooperation und der Integration"

Deutschlandseminar Chile - Peru

Vom 2. bis 12. Juni 2013 hielten sich auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung 14 Mitglieder der Ständigen Arbeitsgruppe für gutnachbarschaftliche Beziehungen zwischen Chile und Peru in Deutschland auf. Die Gruppe war 2009 von den Auslandsbüros der Stiftung in Lima und Santiago de Chile ins Leben gerufen worden mit dem Ziel, einen Beitrag zu leisten zum Abbau der Spannungen zwischen den beiden Ländern.

50 Jahre internationale Zusammenarbeit der KAS mit Chile

Mit einer Reihe von Veranstaltungen wurde diese Woche in Chile das Jubiläum der 50-jährigen internationalen Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung angemessen gewürdigt. Höhepunkt der Feierlichkeiten war ein internationales Seminar am 20. August zum Thema „Jugend und Partizipation in Zeiten digitaler Demokratie“. Eine Buchpräsentation mit anschließendem Empfang im Büro der Stiftung, eine Vortragsveranstaltung in der Hafenstadt Valparaíso und die Ehrung durch die Partneruniversität Miguel de Cervantes rundeten die Aktivitäten ab.

Bilaterales Dialogprogramm Chile-Peru/Peru-Chile der Öffentlichkeit vorgestellt

Initiative der KAS soll zu einem Abbau der gegenwärtigen Spannungen zwischen beiden Ländern beitragen

Fast zeitgleich wurde am 20. Juli 2012 in Lima und in Santiago in Anwesenheit von hohen Vertretern der Politik und Diplomatie das von der KAS geförderte bilaterale Dialogprogramm Chile-Peru/Peru-Chile der Öffentlichkeit vorgestellt. In dem Projekt suchen Vertreter aus beiden Ländern seit dem Jahr 2010 nach Lösungen zu einem Abbau der seit langem und bis heute andauernden Spannungen.

Der Erdgipfel Rio+20: KAS organisiert Seminar in der CEPAL

Am 18. April fand in der für Lateinamerika und die Karibik zuständigen Vertretung der Vereinten Nationen in Santiago de Chile (CEPAL) ein internationales Seminar im Vorfeld der Ende Juni anstehenden Klima-Konferenz "Rio+20" statt. Die mit über 300 Teilnehmern restlos gefüllte Veranstaltung war von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation Centro Democracia y Comunidad (CDC) organisiert worden.

VI. Diplomado (Diplom-Kurs) zur Sozialen Marktwirtschaft

Im Rahmen der seit 2009 jährlich stattfindenden Diplomados zum Thema „Soziale Marktwirtschaft“ hat das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile in Zusammenarbeit mit der Universität Miguel de Cervantes vom 4. bis 14. Januar 2012 den mittlerweile 6. Jahrgang dieses Diplom-Kurses organisiert.

Politische Kommunikation in der heutigen Gesellschaft

Am 18. Oktober hat die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem chilenischen Presseverband (ANP) ein internationales Seminar zum Thema Politische Kommunikation organisiert. Die Veranstaltung zählte mit einer Keynote Speech des Professors für Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Dresden, Wolfgang Donsbach, sowie mit Beiträgen einer Reihe von angesehenen chilenischen Experten, unter ihnen die stv. Regierungssprecherin De la Fuente.

Ehrenvorsitzender der KAS würdigt Eduardo Frei Montalva

Der erste christdemokratische Präsident Chiles wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden

Der Ehrenvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bernhard Vogel, hat gemeinsam mit Josef Thesing in Santiago de Chile an den Feierlichkeiten zu Ehren des 100. Geburtstages von Eduardo Frei Montalva, dem ersten christdemokratischen Präsidenten Chiles, teilgenommen.

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß in Chile

Vom 12. bis 15. Juni hat der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß Chile besucht. Anlässlich seines Aufenthalts organisierte das Auslandsbüro der KAS in Santiago einen Vortrag zum Thema „Die Bedeutung der Sozialen Kohäsion in der Strategischen Partnerschaft EU-Lateinamerika“. Zusätzlich gab Weiß an der Universität Miguel de Cervantes ein Referat zum Thema „Aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Arbeits- und Sozialpolitik“. Als Teil des Rahmenprogramms wurden darüber hinaus zahlreiche Gespräche mit hochrangigen Vertretern der Regierung, der Opposition und der Wirtschaft im Lande organisiert.

Chilenische Christdemokraten zu Gast in Berlin

Ignacio Walker, Senator Chiles und Vorsitzender der dortigen Christlich-Demokratischen-Partei (PDC) ist in Berlin mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, zusammengetroffen. Neben der aktuellen politischen Lage in Chile kamen die jüngsten Entwicklungen in Deutschland zur Sprache. Pöttering erinnerte bei dieser Gelegenheit an die bei seinem jüngsten Besuch vom März 2011 in Chile geführten Gespräche mit zahlreichen Spitzenkräften der PDC.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Marigen Hornkohl

Am 17. März ist die ehemalige chilenische Landwirtschaftsministerin, Botschafterin Chiles in Deutschland und Mitarbeiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung in Santiago de Chile, Frau Marigen Hornkohl, mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.