Veranstaltungen

Event

Publimigra

Plattform zur Unterstützung von Migranten in Chile geht an den Start

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Chile und die NGO Infomigra laden zum Start von Publimigra ein. Die Plattform unterstützt Einwanderer in Chile in den Bereichen Jobsuche und Unternehmensgründung.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Studien- und Informationsprogramm

Forschungsstipendium "Integración y Buena Vecindad entre Chile y el Perú"

Ausschreibung 2021

Im Rahmen des Projektes „Generación de Diálogo” " beginnt die Ausschreibung 2021 für das Forschungsstipendium “Integración y Buena Vecindad entre Chile y el Perú”. Das Forschungsstipendium dient der Förderung der bilateralen Beziehungen zwischen Chile und Peru durch die aktive Beteiligung der Zivilgesellschaft und der akademischen Gemeinschaft.

Online-Seminar

Das ABC der Kreislaufwirtschaft für KMU und Unternehmer

Workshops

Vortrag

"Chile aprobó"

Chiles Weg zu einer neuen Verfassung

Online-Vortrag zum Thema "Chiles neue Verfassung", der vom Politischen Bildungsforum Saarland organisiert wird. Andreas Klein, Leiter des Büros Chile der Konrad-Adenauer-Stiftung, berichtet aus Chile.

Online-Seminar

Desafíos fronterizos y migratorios durante la pandemia

XVI Seminario Bilateral Perú - Chile

Diálogo bilateral organizado por las oficinas de la KAS en Chile y Perú, el IEI de la Universidad de Chile y el IDEI-PUCP, en el marco del proyecto Generación de Diálogo Perú-Chile.

Fachkonferenz

Konferenzreihe "Chile und Peru im aktuellen Kontext"

Anmeldungen bis zum 29. April 2021

Das Projekt "Generación de Diálogo Perú-Chile", das vom Institut für Internationale Studien (IDEI) der Pontificia Universidad Católica del Perú und dem Institut für Internationale Studien (IEI) der Universidad de Chile mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) durchgeführt wird, fördert seit 2010 den Aufbau einer neuen, auf Vertrauen und gegenseitigem Verständnis basierenden Beziehung zwischen beiden Ländern.

Workshop

Zone des Versprechens

Interaktive Aktivität zur Sensibilisierung für das Menschenrecht auf ein Leben in einer gesunden Umwelt

Die Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich, gemeinsam mit der Villa Grimaldi Corporación Parque por la Paz (Friedenspark Villa Grimaldi) und der International Coalition of Sites of Conscience (Internationale Koalition der Stätten des Gewissens) zu dem Workshop "Zone des Versprechens" einzuladen.

Online-Seminar

El proceso constituyente y el régimen de Gobierno

Ciclo de debates: Desafíos y oportunidades del proceso constitucional en Chile

Online-Seminar

El proceso constituyente y la equidad de género

Ciclo de debates: Desafíos y oportunidades del proceso constitucional en Chile

Bilaterales Dialogprogramm Chile-Peru/Peru-Chile der Öffentlichkeit vorgestellt

Initiative der KAS soll zu einem Abbau der gegenwärtigen Spannungen zwischen beiden Ländern beitragen

Fast zeitgleich wurde am 20. Juli 2012 in Lima und in Santiago in Anwesenheit von hohen Vertretern der Politik und Diplomatie das von der KAS geförderte bilaterale Dialogprogramm Chile-Peru/Peru-Chile der Öffentlichkeit vorgestellt. In dem Projekt suchen Vertreter aus beiden Ländern seit dem Jahr 2010 nach Lösungen zu einem Abbau der seit langem und bis heute andauernden Spannungen.

Der Erdgipfel Rio+20: KAS organisiert Seminar in der CEPAL

Am 18. April fand in der für Lateinamerika und die Karibik zuständigen Vertretung der Vereinten Nationen in Santiago de Chile (CEPAL) ein internationales Seminar im Vorfeld der Ende Juni anstehenden Klima-Konferenz "Rio+20" statt. Die mit über 300 Teilnehmern restlos gefüllte Veranstaltung war von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation Centro Democracia y Comunidad (CDC) organisiert worden.

VI. Diplomado (Diplom-Kurs) zur Sozialen Marktwirtschaft

Im Rahmen der seit 2009 jährlich stattfindenden Diplomados zum Thema „Soziale Marktwirtschaft“ hat das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Chile in Zusammenarbeit mit der Universität Miguel de Cervantes vom 4. bis 14. Januar 2012 den mittlerweile 6. Jahrgang dieses Diplom-Kurses organisiert.

Politische Kommunikation in der heutigen Gesellschaft

Am 18. Oktober hat die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem chilenischen Presseverband (ANP) ein internationales Seminar zum Thema Politische Kommunikation organisiert. Die Veranstaltung zählte mit einer Keynote Speech des Professors für Kommunikationswissenschaft der Technischen Universität Dresden, Wolfgang Donsbach, sowie mit Beiträgen einer Reihe von angesehenen chilenischen Experten, unter ihnen die stv. Regierungssprecherin De la Fuente.

Ehrenvorsitzender der KAS würdigt Eduardo Frei Montalva

Der erste christdemokratische Präsident Chiles wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden

Der Ehrenvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bernhard Vogel, hat gemeinsam mit Josef Thesing in Santiago de Chile an den Feierlichkeiten zu Ehren des 100. Geburtstages von Eduardo Frei Montalva, dem ersten christdemokratischen Präsidenten Chiles, teilgenommen.

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß in Chile

Vom 12. bis 15. Juni hat der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß Chile besucht. Anlässlich seines Aufenthalts organisierte das Auslandsbüro der KAS in Santiago einen Vortrag zum Thema „Die Bedeutung der Sozialen Kohäsion in der Strategischen Partnerschaft EU-Lateinamerika“. Zusätzlich gab Weiß an der Universität Miguel de Cervantes ein Referat zum Thema „Aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Arbeits- und Sozialpolitik“. Als Teil des Rahmenprogramms wurden darüber hinaus zahlreiche Gespräche mit hochrangigen Vertretern der Regierung, der Opposition und der Wirtschaft im Lande organisiert.

Chilenische Christdemokraten zu Gast in Berlin

Ignacio Walker, Senator Chiles und Vorsitzender der dortigen Christlich-Demokratischen-Partei (PDC) ist in Berlin mit dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, zusammengetroffen. Neben der aktuellen politischen Lage in Chile kamen die jüngsten Entwicklungen in Deutschland zur Sprache. Pöttering erinnerte bei dieser Gelegenheit an die bei seinem jüngsten Besuch vom März 2011 in Chile geführten Gespräche mit zahlreichen Spitzenkräften der PDC.

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Marigen Hornkohl

Am 17. März ist die ehemalige chilenische Landwirtschaftsministerin, Botschafterin Chiles in Deutschland und Mitarbeiterin der Konrad-Adenauer-Stiftung in Santiago de Chile, Frau Marigen Hornkohl, mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden.

Ehrendoktorwürde für Hans-Gert Pöttering

Chilenische „Universidad Miguel de Cervantes“ ehrt Verdienste um Demokratie und Menschenrechte

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Europäischen Parlaments a.D., Hans-Gert Pöttering, ist von der Universidad Miguel de Cervantes in Santiago de Chile mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet worden. Pöttering wird damit für sein „langjähriges Engagement für Demokratie und Menschenrechte“ geehrt. Der ehemalige chilenische Staatspräsident Patricio Aylwin überreichte die Urkunde.

Die europäische Perspektive

Vortrag von Hans-Gert Pöttering an der Katholischen Universität Chile

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, hat an der Universidad Católica in Santiago de Chile für ein gemeinsames Vorgehen Chiles und der EU geworben, um für Freiheit und Demokratie kämpfende Menschen zu unterstützen. Gemeinsame Werte verpflichteten dazu, auch auf internationaler Ebene die Prinzipien von Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Menschenrechten zu fördern. Dies gelte aktuell insbesondere für den Nahen Osten und die islamische Welt.