Veranstaltungsberichte

Informative Reise nach Deutschland

Studien- und Dialogprogramm für Umweltpolitiker und -experten aus Zentralamerika

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung war von 4. bis 11. Juli eine Delegation von Umweltpolitikern und -experten aus Costa Rica, Honduras und Panama zu Gast in Berlin und Baden-Württemberg, um zum Thema Klima- und Energiepolitik von deutschen Best-Practice-Erfahrungen zu profitieren, mit der deutschen Politik ins Gespräch zu kommen und sich untereinander zu vernetzen. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und von Stefan Burgdörfer, Leiter des Auslandsbüros Costa Rica und Panama, und Projektkoordinator Jeffrey Calderón begleitet.

Lokalwahlen 2016: Auf dem Weg zu einer inklusiven Demokratie

Veranstaltungsreihe Diálogos sobre el Bienestar

In der Diskussion „Auf dem Weg zu einer inklusiven Demokratie: Lokalwahlen 2016 und politische Beteiligung von Frauen“ ging es am 24. Juni um die gesetzliche Gleichstellung der Frauen in allen Bereichen, um die politische Beteiligung von Frauen in Lokalregierungen und mögliche Maßnahmen für die Stärkung ihrer Beteiligung auf lokaler Ebene. Die Veranstaltung der Reihe Diálogos sobre el Bienestar fand im Auditorium der Ciudad de la Investigación der Universidad de Costa Rica (UCR) statt, organisiert durch FLACSO-CR, CIEP und die UCR und unterstützt durch die Konrad-Adenauer-Stiftung.

Klimawandel in Panama: Folgen bekannter machen, Verhalten ändern

Ministerien stellen in Schule gemeinsames Video vor

In Panama haben sich das Umweltministerium und das Bildungsministerium zu einer gemeinsamen Kampagne zur "Sensibilisierung über den Klimawandel an Panamas Schulen" zusammengetan. Ein Video, das hierfür mit Unterstützung der KAS produziert wurde, stellten die Ministerinnen Mirei Endara und Marcela Paredes am 11. Juni im Colegio José Agustín Arango in Panama-Stadt vor. Es soll künftig an Schulen und im Fernsehen gezeigt werden.

Förderung einer kohärenten Klimaschutz- und Umweltpolitik

Maßnahmen mit AED und ACA

Im Mai und Juni initiierte die Konrad-Adenauer-Stiftung zwei Seminarreihen mit zwei Partnern, der Academia de Centroamérica (ACA) und der Asociación Empresarial para el Desarrollo (AED), zur Förderung des Klima- und Umweltschutzes.

Vorstellung des Fichero Cantonal

Einblick in 81 kantonale Rahmenbedingungen

Die Lebensbedingungen in den 81 Kantonen Costa Ricas sind sehr unterschiedlich – und nirgendwo haben sie sich seit der letzten Erhebung verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt die zweite Ausgabe des Fichero Cantonal, einer Informationsbroschüre, die am 5. Juni wurde. In den Räumen des Obersten Wahlgerichtshofs (TSE) luden die Herausgeber, das Instituto de Formación y Estudios en Democracia (IFED) und die Konrad-Adenauer-Stiftung, zu einer Pressekonferenz ein.

Costa Rica in der Schweiz

KAS unterstützt Tagung „Jornada Costarricense“ an der Universität St. Gallen

Studierende, Wissenschaftler, Unternehmer und Vertreter von wohltätigen Vereinen und Nichtregierungsorganisationen trafen sich am 24. April in St. Gallen, um sich über die unterschiedlichsten Aspekte des zentralamerikanischen Landes Costa Rica auszutauschen. Zur „Jornada Costarricense“ hatte das Centro Latinoamericano-Suizo der Universität unter Leitung von Professorin Yvette Sánchez eingeladen. Nach ihrem Grußwort und den Einführungen durch Universitätsrat Dr. Patrick Stach und Botschafterin Isabel Montero de la Cámara hielt Stefan Burgdörfer, KAS Costa Rica/Panama, den einführenden Vortrag.

Alianza Demócrata Cristiana bereitet sich auf Lokalwahlkampf vor

Seminar „Formación Integral y Rendición de Cuentas“ in Cartago

Um ihre Mitglieder in verantwortlichen Positionen auf den anstehenden Wahlkampf einzustimmen und sie über die aktuelle politische und organisatorische Situation der Partei zu informieren, lud die Alianza Demócrata Cristiana (ADC) am 16. Mai 2015 ins Hotel El Guarco in Cartago ein. In den Kommunalwahlen im Frühjahr 2016 möchte sie erstmals landesweit antreten. Die Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützte die Veranstaltung.

Das erste Jahr der Regierung Solís Rivera

Diálogos sobre el Bienestar

Die Ergebnisse der Umfrage des Centro de Investigación y Estudios Políticos (CIEP) der Universität von Costa Rica (UCR) für die Zeitung Semanario Universidad über das erste Jahr der Regierung Solís wurden am 13. Mai veröffentlicht. Am selben Tag luden KAS, FLACSO, FUNPADEM, CIEP und die politikwissenschaftliche Fakultät der UCR in San José zu einer Diskussion im Rahmen der "Diálogos sobre el Bienestar" ein. Der Titel lautete: „Das erste Jahr der Regierung Solís Rivera: Bewertung und Zukunftsaussichten“.

Die Demokratie erleben

Veranstaltung der Asamblea Legislativa und der KAS in Limón

Fünf Abgeordnete verschiedener Parteien aus der Provinz Limón nahmen am 8. Mai ihre demokratische Veranwortung an und suchten den Dialog mit den Bewohnern der Provinz. Ziel war es, Rechenschaft über ihr erstes Jahr im Parlament abzulegen und zusammen strategische Maßnahmen für die Herausforderungen Limóns und des Landes zu identifizieren.

Kommunalwahlen 2016: Herausforderungen der lokalen Entwicklung, die Gemeindeverwaltung und politische Beteiligung

Diálogos sobre el Bienestar

In der Reihe Diálogos sobre el Bienestar ging es am 7. Mai um die Kommunalwahlen, die im Frühjahr 2016 stattfinden werden. In Puntarenas, am Sitz der Universidad de Costa Rica an der Pazifikküste, diskutierten Experten zum Thema "Herausforderungen der lokalen Entwicklung, die Gemeindeverwaltung und politische Beteiligung“.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.