KAS-SAIIA Stipendienprogramm 2022

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

 

-Begabung fördern, Chancen geben-

Seit 1999 vergibt die KAS in Südafrika Stipendien an begabte Studenten, die neben ihrem Studium der International Relations, Political Science oder Journalism auf Masters-Niveau an der University of the Witwatersrand (Wits), der University of Cape Town (UCT) oder der Stellenbosch University ein Internship beim renommierten South African Institute of International Relations (SAIIA) absolvieren.

Der weitere berufliche Werdegang von ehemaligen Absolventen des KAS/SAIIA Internship Programmes beweist, dass sich die Kombination von theoretischer Ausbildung und praktischer Erfahrung bewährt.

Jährlich stattfindende Follow-up Workshops für ehemalige und derzeitige KAS-Stipendiaten haben zum Ziel, aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zur Diskussion zu stellen, bedarfsgerechtes Training anzubieten und darüber hinaus ein Experten-Netzwerk in der Region aufzubauen.

Zulassungsvoraussetzungen

Erfolgreiche Bewerber müssen die südafrikanische Nationalität besitzen und sollten nicht älter als 30 Jahre sein. Die akademischen Zulassungsvoraussetzungen, um für ein Masters in International Relations, Political Science oder Journalism an der Wits, der UCT oder Stellenbosch University zu studieren, müssen erfüllt sein.

Neben überdurchschnittlichen akademischen Leistungen, sollte ein gesellschaftspolitisches Engagement erkennbar sein.

KAS-Leistungen

Die KAS übernimmt sowohl die Studiengebühren an der Wits-Universität Johannesburg, der University of Cape Town oder der Stellenbosch University als auch die Kosten des Internships bei SAIIA. Zusätzlich erhält der Stipendiat ein monatliches Unterhaltsgeld, welches Unterkunftskosten berücksichtigt.

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Motivationsschreiben mit Erläuterungen zum Forschungsinteresse
  • Lebenslauf
  • Zwei Empfehlungsschreiben
  • Aktuelle Prüfungsergebnisse und Nachweis bereits erworbener akademischer Grade
  • Aufsatzmuster zu einem selbstgewählten Thema (max. 2500 Wörter

Wir laden insbesondere Bewerber mit wirtschaftswissenschaftlichen oder entwicklungsökonomischen Hintergrund ein.

Ansprechpartner für das Stipendienprogramm:

Ms Khetiwe Chitambira-Mude, Tel.: 011-3392021

Khetiwe.Chitambira-Mude@wits.ac.za

The South African Institute of International Affairs

PO Box 31596

Braamfontein 2017

 

Das Berbungsverfahren findet online statt.

 

Bewerbungsschluss für das Jahr 2022 war der 15. September 2021. Informationen zum KAS-SAIIA Stipendienprogramm 2023 folgen im Frühling/Sommer 2022.

Kontakt

Christoph Kleiber

Portrait

Trainee im Auslandsbüro Südafrika

christoph.kleiber@kas.de +27 (11) 214 2900-202