Veranstaltungsberichte

Civil society development. Youth empowerment matters!

Vom 8. bis 10. Juli setzte die schweizerische Organisation KASA in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Gyumri die Seminarreihe "Civil society development. Youth empowerment matters!" fort. Damit fand eine Ausweitung des erfolgreichen Veranstaltungsformats auf die Provinzen der Republik Armenien statt. An dem Training nahmen 19 Jugendliche aus unterschiedlichen Regionen teil. Im Rahmen von Workshops für politisch interessierte Jugendliche werden eigenverantwortliches Handeln, Selbstbewusstseinsstärkung und kritisches Denken gefördert.

Leadership Academy Armenia 2015

In Zusammenarbeit mit niederländischen Parteien und politischen Stiftungen veranstaltete die KAS im Rahmen der "Leadership Academy Armenia" ein Seminar für den politischen Nachwuchs aller im armenischen Parlament vertretenen Parteien.

Europe in Perspective

School for European Future of Armenia

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "School For European Future of Armenia" präsentierten junge Experten ihre Essays über die Zukunft der EU-Armenien Beziehungen.

Religiöse Toleranz und Säkularismus

Workshop für Kommunalbeamte

Erstmalig wurde in Georgien auf Initiative der ''Staatlichen Agentur für Religiöse Angelegenheiten'' und in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung ein Workshop für Kommunalbeamte zum Themenkomplex "Religiöse Toleranz und Säkularismus" veranstaltet.

Politische Sommerschule

Politics and Bargaining

In einem viertägigen Training wurden junge Politiker aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien in Fragen der Parteipolitik geschult.

Studien- und Dialogprogramm für eine Delegation des Auswärtigen Ausschusses aus Georgien

Inlandsprogramme der Adenauer-Stiftung

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung sind in dieser Woche der Vorsitzende sowie Mitglieder des Auswärtigen Ausschusses aus Georgien zu Gast in Berlin. Das Besucherprogramm wurde vom Team Inlandsprogramme organisiert und wird von Frau Dr. Canan Atilgan, Leiterin des Regionalprogramms Politischer Dialog im Südkaukasus der Konrad-Adenauer-Stiftung, begleitet.

Viertes georgisch-deutsches Strategieforum

Das 2012 von der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem Atlantic Council of Georgia ins Leben gerufene, jährlich stattfindende Strategieforum hat sich mittlerweile zu einer festen Institution des bilateralen strategischen Dialogs entwickelt und stellt eine einzigartige Plattforum dar, sich intensiv und offen über die Aufgaben und Chancen der georgisch-deutschen Beziehungen auszutauschen. Neben außen- und sicherheitspolitischen Fragen standen in diesem Jahr vor allen Dingen auch wirtschaftspolitische Entwicklungen im Vordergrund.

Interparlamentarische Kooperationsinitative (IPCI)

Parlamente Georgiens, der Republik Moldau und der Ukraine vereinbaren engere Zusammenarbeit

Im Vorfeld des Gipfels der Östlichen Partnerschaft in Riga beschlossen auf Initiative der Konrad-Adenauer-Stiftung die für Außen- und Europapolitik federführenden Parlamentsausschüsse Georgiens, der Republik Moldau und der Ukraine mit der Unterzeichnung der "Deklaration über eine Interparlamentarische Kooperationsinitiative" (IPCI) eine verstärkte trilaterale Zusammenarbeit.

Staatsminister David Bakradze zu Gast bei der KAS

Strategic Dialogue

Die KAS veranstaltet in Kooperation mit dem Nationalen Sicherheitsrat Georgiens und unter Einbeziehung relevanter Ministerien und Think Tanks einen nichtöffentlichen interinstitutionellen Dialog zur strategischen Kommunikation der NATO-Annäherung.

Die Europäische Nachbarschaftspolitik und Armenien

Diskussion mit Manfred Grund MdB

Der Außenpolitiker und parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Manfred Grund MdB hielt am Vorabend des Gipfels der Östlichen Partnerschaft einen Vortrag über die Perspektiven der europäisch-armenischen Beziehungen. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses der armenischen Nationalversammlung Artak Zakaryan leitete in das Thema ein und beleuchtete aus armenischer Sicht die Grundparameter der Gegenwart und Zukunft der Beziehungen zwischen Eriwan und Brüssel. Im Anschluss an den Vortrag von MdB Manfred Grund fand eine öffentliche Diskussion statt.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.