Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

Feierliche Übergabe der Urkunden an die neuen KAS-Stipendien

durch Dr. László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie

Auch ab dem Wintersemester 2020/2021 vergibt die Konrad-Adenauer-Stiftung wieder Stipendien an besonders förderungswürdige junge Ungarn an der Andrássy Universität Budapest und an deutschen Hochschulen. Die neuen Stipendiaten sollen ihre Urkunden trotz der Coronakrise und unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregelungen in einem angemessenen Rahmen überreicht bekommen. Nach der Sommerpause möchten wir Sie daher sehr herzlich zu einer kleinen Feierstunde einladen.

Event

Nincs parancs!

filmbemutató

A Konrad-Adenauer-Stiftung, a Dunatáj Alapítvány, az alkotók és a szereplők szeretettel meghívják Önt és partnerét Szalay Péter Nincs parancs! című filmjének díszbemutatójára és az azt követő fogadásra.

Workshop

3. Deutsch-Ungarische Sommerakademie 2020 in Sopron

anlässlich des Jahrestages des Paneuropäischen Picknicks

Workshop und Sommerakademie der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Deutsch-Ungarischen Jugendwerks in Sopron zum Thema Paneuropäisches Picknick mit Zeitzeugengesprächen und mit Besuch der historischen Gedenkstätten

Diskussion

Ungarn und Deutschland in Zeiten von Corona

Online-Videokonferenz (Facebook Livestream, den Zugangslink erhalten Sie per E-Mail nach der Anmeldung)

Online-Seminar zu den Erfahrungen im Umgang mit der Coronakrise

Fachkonferenz

European perspectives for the Western Balkans - The EU’s credentials at stake?

KAS - IFAT Western Balkans Conference 2020

Fachkonferenz

Entwicklungszusammenarbeit zum Abbau von Fluchtursachen

Internationale Konferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Ungarischen Ministerpräsidentenamts und der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Workshop

Millennial Leaders: Politics of the Digital Environment

The Robert Schuman Institute in partnership with the Konrad-Adenauer-Stiftung Hungarian Office organizes a practical training entitled “Millennial Leaders: Politics of the Digital Environment” for delegates of youth wings of EPP sister parties of Central European countries.

Seminar

"30 years in freedom"

An international youth conference organized by Fidelitas with the support of the Konrad-Adenauer-Stiftung.

Fachkonferenz

Ensuring peace in the Balkans - Solutions and open questions

Foreign and security policy conference in Budapest organised by the Antall József Knowledge Centre in partnership with the Konrad-Adenauer-Stiftung and the British Embassy, with the support of the NATO Public Diplomacy Division.

Vortrag

Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit

Buchvorstellung und Gespräch mit Wolfgang Bachkönig Chefinspektor der österreichischen Polizei a.D. und Buchautor zum Thema „Sommer 1989: Durch den Eisernen Vorhang in die Freiheit“ organisiert von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Andrássy Universität Budapest.

Kanzler der Einheit

Deutschland und Europa

Anlässlich des 85. Geburtstages des ehemaligen deutschen Bundeskanzlers und Ehrenbürgers Europas, Dr. Helmut Kohl, veranstalteten die Konrad-Adenauer-Stiftung und das Institut des 20. Jahrhunderts einen internationalen Gedankenaustausch über Europa. Teilgenommen haben mehr als 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft.

Der Eiserne Vorhang

Wirkungen und Folgen

Die Stiftung Verbrechen des Kommunismus und die Konrad-Adenauer-Stiftung richteten am 21. Mai 2015 ein internationales Symposium zum Thema „Eiserner Vorhang“ mit Beteiligung internationaler Experten aus. Die im Rahmen einer Konferenzreihe abgehaltene 10. wissenschaftliche Konferenz, an der ca. 120 Gäste teilnahmen, stellte die Wirkung und die Teilung der Grenze zwischen Ost und West in den Mittelpunkt.

Großbritannien nach der Wahl

Diskussion an der AUB

Die Andrássy Universität Budapest und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalteten am 13. Mai in Budapest ein "Flashlight" zu den Ergebnissen der Unterhauswahl in Großbritannien mit dem Leiter des Auslandsbüros Großbritannien der Konrad-Adenauer-Stiftung und Professorin Ellen Bos, Lehrstuhlinhaberin an der Andrássy Universität Budapest.

Interkulturelle und religiöse Unterschiede in den gegenwärtigen Konflikten

Fachkonferenz vor 200 Gästen

„Bisher hat der Mensch mit der Natur selbst gekämpft; ab jetzt muss er mit seiner eigenen Natur kämpfen.“ Mit den Worten des ungarischen Wissenschaftlers Dénes Gábor begrüßte Prof. Dr. András Patyi, Rektor der Universität für den Öffentlichen Dienst, die Teilnehmer der Konferenz „Interkulturelle und ethnische Unterschiede in den gegenwärtigen Konflikten“ im Hauptgebäude „Ludovika“ der Universität für den Öffentlichen Dienst. Auf der Veranstaltung hielt Kardinal Péter Erdő, Primas und Bischof von Esztergom-Budapest eine Rede.

Zur aktuellen Lage in Griechenland

Diskussion am KKI

Das Institut für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft (KKI) und die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstalteten am 23. April 2015 in Budapest vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in Europa eine Diskussionsveranstaltung zum Thema Griechenland.

Citychangers

Nachhaltige Entwicklung auf Kommunalebene

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) hat mit dem Robert Schuman Institut (RSI) eine Veranstaltungsserie für Kommunalpolitiker der EVP Schwesterparteien organisiert. Die 12 jungen Teilnehmer aus Mitteleuropa (Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Ungarn, Rumänien, Serbien, Slowenien, Slowakei) waren nach Budapest gekommen, um am zweiten Seminar in englischer Sprache die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte von nachhaltiger Entwicklung zu diskutieren.

Stärkung der politischen Partizipation von Frauen

Das Robert Schuman Institut veranstaltete mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Podiumsdiskussion in Budapest für leitende Politikerinnen und Expertinnen.

Konferenz zur Transatlantischen Investitions- und Handelspartnerschaft

Aktuelles Thema mit rund 100 Teilnehmern

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete am 26. März 2015 in Zusammenarbeit mit dem Institut für Auswärtige Angelegenheiten und Außenwirtschaft (KKI) eine Konferenz zu den Verhandlungen über die Transatlantische Investitions- und Handelspartnerschaft (TTIP). Ziel der Veranstaltung war vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema, da in Ungarn ein öffentlicher Kurs darüber nur in Ansätzen geführt wird.

Regionen in Europa

Internationale Konferenz auf Schloss Károlyi in Fehérvárcsurgó

Die Joseph Károlyi Stiftung veranstaltete am 13.–14. März mit Unterstützung mit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Schloß Károlyi in Fehérvárcsurgó eine internationale Konferenz. Unter dem Thema „Regionen in Europa - Administrative Strukturen und territoriale Identiäten” konzentrierten sich die Referenten vor allem auf mögliche Strategien für die Weiterentwicklung von Kommunen und Regionen.

Citychangers: Nachhaltige Entwicklung auf Lokalebene

Workshop des Schuman Instituts

Das Robert Schuman Institut (RSI) veranstaltete in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung vom 11.–14. März ein Seminar zum Thema „Nachhaltige Entwicklung auf der lokalen Ebene”. Gábor Berczeli, Direktor des RSI und Frank Spengler, Leiter des Auslandsbüros Ungarn der Konrad-Adenauer-Stiftung, begrüßten bei einem Empfang im KAS-Büro die rund 20 Teilnehmer aus acht Ländern Mitteleuropas. Der dreitätige Workshop zielte darauf ab, den Teilnehmern durch Vorträge und Diskussionen Strategien zur nachhaltigen Entwicklung von Städten zu vermitteln.