Johanna Frank / Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Digitalisierung

Digitalisierung

Politik und Gesellschaft in einer digitalisierten Welt

Ausgewählte Publikationen zu 30 Jahren WWW

Interview mit Wade Hoxtell: World Wide Web oder doch Wild Wild West?
Tobias Wangermann: Für ein offenes und freies Internet (kurzum, 12. März 2019)

Die Digitalisierung ist in allen Lebensbereichen und damit auch in allen Politikfeldern präsent. Sie verändert die Art wie wir miteinander kommunizieren, wie wir uns informieren und wie wir arbeiten. Als eine der wichtigsten Transformationskräfte der Gegenwart verändert sie Wirtschaft, Gesellschaft und Politik gleichermaßen.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgt das Ziel, mit der Digitalisierung die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu stärken. Sie untersucht die wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Auswirkungen, erarbeitet Handlungsempfehlungen für die Politik und befähigt mit Bildungsangeboten zur Teilhabe.

Die Themen Europäischer Digitaler Binnenmarkt, Open Data und das Verhältnis von Ordnungspolitik und Digitalisierung stehen derzeit ebenso im Fokus wie die politische Kommunikation oder die Situation der Medien und die Rahmenbedingungen für Startups.

Mit der Veranstaltungsreihe „forum digital“ bietet die Konrad-Adenauer-Stiftung ein öffentliches Podium für die Diskussion aktueller Themen der Digitalisierung.

Teilen

εταίρος