International Reports

Die allgemeinen Wahlen vom 9. November und 28. Dezember 2003 in Guatemala

by Hans-Jürgen Weiss
Wahlsieger der guatemaltekischen Präsidentschaftswahlen vom November und Dezember 2003, die der ehemalige Diktator Ríos Montt vergebens als Basis für ein politisches Comeback nutzen wollte, ist Rafael Berger Perdomo – ein als früherer Hauptstadtbürgermeister durchaus erfahrener Politiker, von dessen Teamgeist und Konsensbereitschaft die Lösung der großen innen- und sozialpolitischen Probleme des zentralamerikanischen Landes entscheidend abhängen wird.