International Reports

Indiens Nukleardoktrin

by Gert W. Kück

Auf der Suche nach strategischer Autonomie

Hauptprämisse der im August 1999 bekannt gewordenen indischen Nukleardoktrin ist, daß die strategischen Interessen Indiens angesichts der Nichtexistenz globaler atomarer Abrüstung eine effektive, glaubwürdige nukleare Abschreckung und eine angemessene Fähigkeit zur Vergeltung bei Versagen der Abschreckung erfordern.