Nyamgerel Baljinnyam

Philosophie, Stipendiatin der Promotionsförderung

Das Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung ist für mich eine der besten Chancen, die ich mir für meine Promotion wünschen konnte. Die Stiftung begleitet mich nicht nur auf meiner akademischen Laufbahn, sondern bindet mich vor allem in eine Gemeinschaft ein. Durch mein Stipendium treffe ich andere Doktorandinnen und Doktoranden aus ganz Deutschland, kann mit ihnen diskutieren und debattieren, zusammenarbeiten und mich selbst mitentwickeln. Ich bin dankbar für die Freundschaften, die ich so schließen konnte.

Zur Promotionsförderung

Alexander Michels

Medizin, Stipendiat der Studienförderung

Die ideelle Förderung und der fächerübergreifende Austausch machen die KAS für mich zu einem ganz besonders prägenden Teil meines Lebens. Durch die Seminare, Gespräche mit den Referentinnen und Referenten, Veranstaltungen und Diskussionen kann ich meinen Horizont erweitern. Und das in bester Gesellschaft: Die Stipendiatenschaft ist sehr vielseitig und es herrscht eine familiäre Stimmung.

Zur Studienförderung

Charles Ogolla

Umwelttechnik, Stipendiat der Ausländerförderung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat mich sowohl bei meiner akademischen Weiterbildung als auch bei meiner gesellschaftlichen Integration in Deutschland unterstützt und so auch meine ganz persönliche Entwicklung gefördert. Durch zahlreiche Seminare habe ich die Möglichkeit bekommen, mich mit anderen Stipendiatinnen und Stipendiaten über politische und soziale Themen auszutauschen und Teil einer Gemeinschaft zu werden.

Zur Ausländerförderung

Janina Roider

Bildende Künstlerin, Stipendiatin der Künstlerförderung

Mir hat die Förderung der KAS die Freiheit und das Vertrauen gegeben, meiner Intuition mehr zu folgen und meinen individuellen künstlerischen Weg zu gehen. Ich habe wertvolle Kontakte erhalten und Konnte Freundschaften schließen - durch den ideellen Austausch kann ich mich persönlich weiterentwickeln. Das empfinde ich als echtes Geschenk, auf das ich in der Zukunft bauen kann.

Zur Künstlerförderung

Giosue Tolu

Politikwissenschaft, Stipendiat der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA)

Die JONA ermöglicht mir meinem Ziel – Journalist zu werden – näher zu kommen! Durch die Seminare und Praxiskurse bin ich fachlich ausgebildet. Und das alles während des Studiums! Aber ich konnte auch in meiner Persönlichkeit wachsen. Ich habe tolle Erfahrungen im Ausland gemacht und dabei spannende Menschen kennen gelernt und neue Freundschaften geschlossen.

Zur Journalistenförderung

Welcome

The Konrad-Adenauer-Stiftung awards scholarships to students and graduates of exceptional academic achievement and outstanding political or social commitment. German scholars are expected to endorse Christian Democratic social and political values. Currently we provide financial support for about 2,000 students. An extensive seminar programme is part of the numerous activities offered to our scholars.

The scholarships are open to young German students, journalists and graduate students as well as to young graduate students from abroad who study in Germany.

More than 10.000 alumni worldwide are keeping in touch with each other and with the Konrad-Adenauer-Stiftung. They are organized in 50 local groups in Germany and abroad, including Brussels, London, Strasbourg and Switzerland. Foreign alumni have formed groups in several countries.

We also support writers, artists and musicians. In cooperation with them, we offer a wide range of exhibitions, readings, symposiums, and workshops. A highly appreciated literary prize is awarded annually to modern authors.

More information in German only (programms, deadlines, application forms)

More about us

Für ein respektvolles Miteinander: die gemeinsame Wertebasis der Begabtenförderwerke

Angesichts zunehmender gesellschaftlicher Polarisierung treten die Begabtenförderwerke für ein respektvolles Miteinander auf Grundlage einer gemeinsam definierten Wertebasis ein.
learn more
Verlebendigte Geschichte

Hans Pleschinski ist Literaturpreisträger der Konrad-Adenauer-Stiftung 2020

Die Jury begründet: Pleschinskis Erzählungen, seine Übersetzungen, Brief- und Tagebuch-Editionen aus dem Zeitalter Voltaires, verlebendigen eine zivilisierte Gesprächskultur.
learn more

Feste Brücken nach Asien und in den Pazifik: Seminar für Stipendiaten in Hamburg

Durch die Hauptbteilungen EIZ und BK konnten ausländische Stipendiatinnen und Stipendiaten zum Seminar zum Thema "Erwartungen an Deutschland" eingeladen werden.
learn more

Erzählt das Gesetz?

Eine Soirée von Konrad-Adenauer-Stiftung und Katholischem Medienhaus im Bonner Landgericht über Recht und Literatur.
learn more