Events

There are currently no events planned.

Expert conference

fully booked

Education for Democracy in a Divided Society

The Israeli Case

Event

Education for Democracy in a divided society

The Israeli case

Expert conference

Annual Conference on National Security and Democracy

November 23–24, 2021 Israel Democracy Institute

Expert talk

European Roundtable

Israel and Europe during the Corona pandemic – Impact on Life

Expert conference

Democracy, Trust and Mistrust

A virtual conference

Expert talk

Understanding Germany's Upcoming Elections

KAS Israel and the Israel Council on Foreign Relations cordially invite you to a in-depth conversation

Event

Konrad-Adenauer-Foundation Open Day 2021

„Politics and trust“

The work of the Konrad-Adenauer-Foundation: focusing on participation, representation, security, and innovation.

Forum

fully booked

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Study and Information Program

fully booked

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

Partner für regionalen Führungsnachwuchs: Strategien und Konzepte der Peer-Mediation

Ein länderübergreifender Workshop für Schüler

Vom 17. – 18. Juni 2014 kamen palästinensische, jordanische und israelische Schüler der Oberstufe gemeinsam mit ihren Lehrern nach Newe Shalom bei Jerusalem, um an einem Workshop über Strategien und Konzepte der Peer-Mediation (Streitschlichtung / Vermittlung) teilzunehmen. Der Workshop ist Teil des von der EU und der KAS Israel geförderten Projekts „Partner für regionalen Führungsnachwuchs“.

Partners for Regional Leadership: Strategies and concepts of peer-mediation

A Transnational Training Workshop for Students

From June 17-18, 2014, Palestinian, Jordanian and Israeli high school students came together with their teachers to participate in a workshop on strategies and concepts of peer-mediation in Neve Shalom near Jerusalem. The workshop is part of the Partners for Regional Leadership project (PRL) implemented by KAS Israel in the framework of the EU Partnership for Peace Programme.

From ‘Dialogue’ to ‘Protector’ – NATO’s Role in the Middle East

Simulation-Workshop at the European Forum of the Hebrew University

On June 1 2014, 19 students of the Hebrew University participated in a simulation of a NATO North Atlantic Council (NAC) session on the future of the Mediterranean Dialogue (MD). Twenty years after the inauguration of the MD in 1994, ambassadors to NATO gathered to consult and deliberate on future forms and content of cooperation with MENA countries in the run-up to the NATO summit to be held in Cardiff, September 2014.

Europas „normative Macht“: Imagination und Wirklichkeit

3. Jahreskonferenz junger israelischer Europaforscher in Be’er Scheva

Am 11. Juni 2014 fand an der Ben-Gurion-Universität (BGU) des Negev in Be’er Scheva die dritte Jahreskonferenz junger israelischer Europaforscher statt. Organisiert wurde diese durch thematisch vielfältige Beiträge geprägte Konferenz vom Zentrum für Europäische Politik und Gesellschaft an der BGU und der KAS Israel.

Interreligiöser und interkultureller Dialog in einer Stadt mit gemischter Bevölkerung

Akko als Modell friedlichen Zusammenlebens

Am 1. Juni 2014 fand zum fünften Mal das Abschluss-Seminar mit dem Titel „Inter-religious and Inter-cultural Dialogue in a Mixed City“ – („Interreligiöser und interkultureller Dialog in einer Stadt mit Mischpopulation – Theorie und Praxis“) des akademischen Trainingkurses „New Approaches to Conflict Management in Israeli Society“ statt.

Forum: Nachhaltige Stadtentwicklung in Haifa

Vorstellung des städtischen Masterplans

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Israel und die Umweltorganisation „Society for the Protection of Nature in Israel“ (SPNI) luden am 26. Mai 2014 die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Haifa, Vertreter diverser Umweltorganisationen und zivilgesellschaftlicher Initiativen sowie Repräsentanten der Stadtverwaltung ein, um gemeinsam die Zukunft Haifas als nachhaltige Stadt zu erörtern. Dabei stand der städtische Masterplan im Mittelpunkt der Diskussion – ein Konzept zur Stadtplanung, das verschiedene stadtplanerische Strategien und Handlungsvorschläge aufzeigt.

Aufarbeitung vergangenen Unrechts und innere Aussöhnung

Was kann die Zivilgesellschaft leisten?

Vom 18. bis 19. Mai 2014 veranstalteten das Minerva Zentrum für Menschenrechte und die Juristische Fakultät der Hebräischen Universität Jerusalem in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Israel ihre 3. Jahreskonferenz zum Thema „Die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Aufarbeitung vergangenen Unrechts – Von internationalen Erfahrungen lernen“. Die teilnehmenden Wissenschaftler zeigten sowohl unerkanntes Potential als auch Grenzen der Einflussmöglichkeiten zivilgesellschaftlicher Akteure und Organisationen in diesem Bereich auf.

Passive Observer of Reality or Active Participant?

The writer’s roles and responsibilities in an era of political change

KAS Israel contributed to this year’s “International Writers Festival” in Jerusalem (May 18-23, 2014) by co-organizing the panel: “Passive Observer of Reality or Active Participant? The writer’s roles and responsibilities in an era of political change” on May 19. A numerous audience of visitors interested in literature as well as in politics had been attracted by the top-class composition of the panel and a positive preview in Ha’aretz.

Unholy dispute over holy sites

The road from contestation to dialogue

On May 20th, 2014 – five days before the beginning of Pope Francis’ pilgrimage to the Holy Land –, the NGO “Search for Common Ground” and KAS Israel co-organized a conference on “The Trail of Pope Francis – Holy Sites in Jerusalem”.

Welche Zukunft hat jüdisches Leben in Europa?

Eine notwendige israelisch-europäische Debatte

Am 15. Mai 2013 veranstaltete die KAS Israel in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für europäische Politik und Gesellschaft an der Ben-Gurion-Universität des Negev (BGU) den zweiten internationalen Workshop über den jüdischen Beitrag zum europäischen Integrationsprojekt. Der erste Workshop zu diesem Thema hatte am 7. Mai 2013 stattgefunden.