kas.de

Event Reports

Thema: Zeitenwende in Amerika: Was Donald Trumps Präsidentschaft für uns bedeutet

by Thomas Ehlen

Eine Bilanz de Facebook Live-Dialogs 17. August 2020

Nico Lange, Leiter des Leitungsstabes im Bundesministerium der Verteidigung, zog eine Bilanz der ersten Amtszeit Donald Trumps: „Sein persönlicher Stil mag unbeliebt sein. Seine politischen Inhalte sind es nicht. Viele Anhänger der Republikaner schätzten etwa vor der Corona-Krise seine Wirtschaftspolitik.“ Durch die erfolgreiche Ernennung von Bundes- wie Verfassungsrichtern habe er tiefe Spuren hinterlassen.

Der Politikwissenschaftler, der viele Jahren als Mitarbeiter der Konrad-Adenauer-Stiftung populistische Strömungen in Europa beobachtet hatte, analysierte die öffentlichen Auftritte des Präsidenten: "Trumps  Stärke ist es, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Er hat eine Intuition dafür, was seinen Anhängern gefällt." Mit Blick auf die Wahlen im November gab Lange ausdrücklich keine Prognose ab, stellte aber klar, dass sich der Präsident mit gut vorbereiteten politischen Gegnern auseinander zu setzen habe: "Kamala Harris ist eine angriffslustige Debattiererin."

Die deutsche Politik stehe angesichts der unübersichtlichen Weltlage vor neuen Herausforderungen: „An schwierigen Partnern herrscht kein Mangel. Die Bundesregierung versucht, gelassen die Interessen Deutschlands zu vertreten. Wir müssen selbst mehr für unsere Sicherheit tun. Es reicht nicht aus, mit Trump unzufrieden zu sein."

 

Das ganze Gespräch können Sie hier abrufen.

Contact Person

Dr. Thomas Ehlen

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Hessen

thomas.ehlen@kas.de +49 611 157598-0 +49 611 157598-19