Online-Seminar

Global vs. lokal?

Zur Zukunft internationaler Wertschöpfungsketten

Die Corona-Pandemie hat Produktionsbetriebe weltweit lahmgelegt oder gebremst.

Details

Es trifft nicht nur Pharmaindustrie und Maschinenbauer: Die Corona-Pandemie hat Produktionsbetriebe weltweit lahmgelegt oder gebremst. „Gefühlt“ auf hoher See ändern Lieferungen ihren Kurs, wenn anderswo bessere Preise geboten werden. Das seit vielen Jahren immer gängigere System der „Just-in-time-Lieferungen“ offenbarte seine Verletzbarkeit durch externe Störungen. Bei gesundheitlich relevanten Produkten spielte auch der Preis plötzlich nur noch eine untergeordnete Rolle.  
 
Die Praxis weltweiter Fertigungs- und Wertschöpfungsketten beantwortet zwei Fragen offenbar nur ungenügend: Welches Maß an lokaler, nationaler oder europäischer Autarkie brauchen wir, um Verwundbarkeiten durch den Bruch von Lieferketten zu reduzieren? Und: In welchem Verhältnis stehen Preisvorteil und ökologischer Fußabdruck in einer Welt, die gerade erst begonnen hat, den „Verbrauch“ von Umwelt buchstäblich „einzupreisen“? Stehen wir vor einer Rückbesinnung auf den Wert des Lokalen? 
 
Wir freuen uns auf eine Online-Diskussion mit Dr. Michael Müller, Geschäftsführer der Fa. Magility.com. Dr. Müller beobachtet technologische und wirtschaftliche Tendenzen weltweit, um Unternehmen auf ihre Zukunftstauglichkeit zu testen und zu beraten. Einer der Schwerpunkte liegt dabei auch auf Systemen digitaler Vernetzung, nicht zuletzt im Automobilbereich.  

Wir nutzen die Lage, um unsere digitalen Kompetenzen gemeinsam mit Ihnen auszuweiten:  Über den Anmeldelink unten loggen Sie sich bitte kurz vor 17 Uhr ein. Wir danken an dieser Stelle schon einmal herzlich unseren Kolleginnen und Kollegen des Adenauer-Campus für ihre Unterstützung. 
 
https://kas.adobeconnect.com/globalvslokal200423/ 
 
 
Zur Teilnahme schließen Sie bitte vor Beginn des Webinars ein Headset an Ihren Computer an und klicken wenige Minuten vor dem Start auf den Zugangslink.  Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie vorab die Adobe Connect App installieren und darüber den Link öffnen. Alternativ geht eine Darstellung in einem modernen Browser.  Auch mobile Endgeräte sind einsetzbar, funktionieren aber nicht immer störungsfrei.  
 
Es öffnet sich eine Seite mit dem Namen der Veranstaltung. Bitte wählen Sie dort die erste Option aus ("Als Gast eintreten") und melden sich mit Ihrem Vor- und Zunamen an. Fordern Sie den Zugang an und warten Sie ggfs. auf die Freischaltung durch den Veranstalter. Die Freischaltung erfolgt in der Regel wenige Minuten vor der Veranstaltung. Sie gelangen anschließend automatisch in den virtuellen Veranstaltungsraum.  
 
 
17.00 Uhr Begrüßung und Eröffnung Dr. Stefan Hofmann Landesbüro Baden-Württemberg 
 
Referent Dr. Michael Müller CEO Magility.com 
 
Vortrag mit anschließender Diskussion per Chat bzw. Mikrophon 
 
18.30 Uhr Veranstaltungsende 
 

Wir bitten um Ihre Anmeldung:  

https://aoweb.kas.de/KAS_VaAnmeldung/Teilnehmerdaten.aspx?id_v=65203&a_A=1
 
Ich freue mich auf Ihre Teilnahme und eine anregende Diskussion. 

Here you will find the program for download: B70-230420-1 Programm Müller online.pdf

Register online Add to the calendar

Venue

https://kas.adobeconnect.com/globalvslokal200423/

Speakers

  • Dr. Michael Müller
    • www.magility.com
Contact

Dr. Stefan Hofmann

Dr

Landesbeauftragter und Leiter Politisches Bildungsforum Baden-Württemberg

Stefan.Hofmann@kas.de +49 711 870309-40 +49 711 870309-55