Online-Seminar

Insta-Live mit dem Hamburger Jungunternehmer Charles Bahr: Die Herausforderungen der „Generation Z“

Interview und Diskussion zum stiftungsweiten Kernthema Innovation unter besonderer Berücksichtigung der Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft

Details

Auf der Homepage der Beratungsagentur „Project Z“, in der junge Leute Kampagnen für die junge Generation erarbeiten, heißt es: „Wir sind Querdenker“, „Wir sind Umweltschützer“, „Wir sind Creator“, „Wir sind TikTok-Stars“, „Wir sind die Zukunft“ und schließlich „Wir sind die Generation Z“. Die Generation Z wird in den kommenden Jahren unsere Gesellschaft verändern und wird sich selbst weiterentwickeln. Aufgewachsen ist diese spannende Generation, also die aktuell ca. 10- Anfang 20-Jährigen, in einer alternden Wohlstandgesellschaft mit – prognostizierten - guten beruflichen Perspektiven. Sie sind „Digital Natives“, die mit Facebook, Instagram, WhatsApp, Netflix, Smartphone, Spotify usw. erwachsen geworden sind oder gerade erwachsen werden. Ständige Erreichbarkeit, geringe Aufmerksamkeitsspannen, permanentes Präsentieren in den sozialen Medien und eine Überflutung mit (auch falschen) Informationen sind Fluch und Segen zugleich für die „Zoomer“.

Laut verschiedenen Jugendstudien will diese Generation politisch partizipieren. Schon jetzt verändert „Fridays for Future“ Politik und Gesellschaft. „Influencer“ und soziale Medien haben zunehmend mehr Einfluss. Aber auch das Konsumverhalten und der Handel werden mit dieser Generation konfrontiert. Ökologisch und sozial nachhaltig sollen Produkte für Viele sein und dabei jederzeit lieferbar. Doch eines der größten Probleme für Unternehmen und Parteien ist, dass sie keinen Zugang zu dieser Generation bekommen.

Der Jungunternehmer Charles Bahr setzt dort an und berät diese Akteure. Während der „DER SPIEGEL“ ihn „eine Art Blindenhund für Unternehmen“ nennt, formuliert „Der Tagesspiegel“ es so: „Sein Geschäft ist simpel: Er verdient Geld, indem er für die Alten übersetzt, was die Jungen wollen“. Mit 14 Jahren gründete der Hamburger sein erstes Unternehmen, eine Agentur für Influencer Marketing.  Mit seiner neuen Beratungsfirma „Project Z“ berät der heute 18-Jährige u.a. „Allianz“, „McDonald´s“, die „Deutsche Bahn“, aber auch Politiker, wie den FDP-Bundestagsabgeordneten Thomas Sattelberger. In Vorträgen betont er immer wieder, dass die Generation „auf Augenhöhe“ behandelt werden will und Authentizität im digitalen Auftreten wichtig sei.

Das „Politische Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung“ begrüßt Charles Bahr zu einem Instagram-Live, in dessen Mittelpunkt die „Generation Z“ stehen wird. Das Format wird live auf „Instagram“ stattfinden sowie im Anschluss voraussichtlich dauerhaft auf diesem Medium abrufbar sein.

Program

TOP 1 Einführung

Jonas Becker, Tagungsleiter beim Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

TOP 2 Interview (zu den eingangs dargestellten Themenstellungen)

Charles Bahr, Geschäftsführender Gesellschafter von „Project Z“

 

TOP 3 Diskussion mit den Zuschauenden und Fragen an den Referenten

Charles Bahr und Jonas Becker

 

TOP 4 Inhaltliche Zusammenfassung, Dank und Abschluss

Jonas Becker

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

Wir nutzen für das Online-Seminar das interaktive Format Instagram-Live von Instagram. Sie können an dem Instagram-Live Gespräch mit Ihrem Smartphone oder Ihrem PC teilnehmen und selber Fragen stellen. Hierfür benötigen Sie eine stabile Internetverbindung und einen Instagram-Account. Für die Teilnahme an dem Gespräch müssen Sie sich nicht vorab anmelden. Unter folgendem Link können Sie das Gespräch auf dem Instagram-Account des Politischen Bildungsforums Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgen: https://www.instagram.com/kas_hamburg/

 

Ihre persönlichen Daten werden gemäß Art. 4 DSGVO im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) von der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. verarbeitet und zur Durchführung der Veranstaltung verwendet. Informationen über Ihre Rechte finden Sie hier: https://www.kas.de/DSGVO-Veranstaltung.

Die Veranstaltung wird multimedial begleitet. Mit der Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. das vor, während oder nach der Veranstaltung entstandene Foto- und Filmmaterial zeitlich unbegrenzt sowohl im Online- als auch Printformat für Zwecke der Presse und Öffentlichkeitsarbeit verwenden darf. Sollten Sie mit der Aufnahme und der Veröffentlichung von Bildern Ihrer Person nicht einverstanden sein, bitten wir um unmittelbare Mitteilung beim Gästeservice zu Beginn der Veranstaltung.

Feedback: Karolina.voege@kas.de oder feedback-pb@kas.de

Add to the calendar

Venue

Online

Speakers

  • Charles Bahr
    • Geschäftsführender Gesellschafter von „Project Z“
  • Jonas Becker
    • Tagungsleiter beim Politischen Bildungsforum Hamburg der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Publication

Hamburger Jungunternehmer Charles Bahr über die Herausforderungen der „Generation Z“ (Verfasserin: Annika Meinking)
read now
Contact

Dr. Karolina Vöge

Portrait Frank Karl Soens

Regionalbeauftragte für Norddeutschland

karolina.voege@kas.de +49 40 2198508-1 +49 40 2198508-9