Einblicke

„Leitbilder in der Spaßgesellschaft: Nur noch Powerfrauen und neue Männer?“

kohta Christine Henry-Huthmacher
So lautete der Titel des frauenpolitischen Kongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Commerzbank in Frankfurt. 170 Frauen und Männer, die zu der Veranstaltung des Teams Frauenund Familienpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung gekommen waren, erlebten spannende Diskussionen über die Frage, wie sich Frauen – vereinzelt auch Männer - von alten Rollenbildern entfernen und stellwelche Modelle zukünftig für sie wegweisend sein könnten.