Einblicke

„Verbotsdebatte greift zu kurz“

Konrad-Adenauer-Stiftung legt Studie zu Rechtsextremismus vor

Eine eigene wissenschaftliche Studie zu den „Aktuellen Entwicklungen im deutschen Rechtsextremismus“ stellte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin vor. Autor ist der wissenschaftliche Mitarbeiter an der Professur politische Systeme, politische Institutionen der TU Chemnitz, Dr. Steffen Kailitz.