Événement

Preis Soziale Marktwirtschaft 2022

Kolloquium & Preisverleihung an Sarna Röser

Détails

Preisträgerin Sarna Röser DIE JUNGEN UNTERNEHMER / Anne Grossmann Fotografie
Preisträgerin Sarna Röser

In der Begründung der Jury heißt es in Auszügen:

„Die Konrad-Adenauer-Stiftung würdigt Sarna Röser mit dem Preis Soziale Marktwirtschaft 2022. Mit ihr zeichnet die Konrad-Adenauer-Stiftung eine vorbildliche Stimme und Vertreterin der Sozialen Marktwirtschaft aus, die sich beispielhaft für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung und damit unseres Landes engagiert.

Die Unternehmerin und designierte Nachfolgerin der Zementrohr- und Betonwerke Karl Röser & Sohn GmbH gibt Familienunternehmern als Bundesvorsitzende der JUNGEN UNTERNEHMER eine starke Stimme mit ordnungspolitischem Kompass. Als stellvertretende Vorsitzende der Ludwig-Erhard-Stiftung fördert sie freiheitliche Grundsätze in Politik und Wirtschaft.

Durch ihren Einsatz für die Werte und Prinzipien unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung, für verantwortliches Unternehmertum und soziales Engagement steht Sarna Röser für die Weiterentwicklung und nachhaltige Ausgestaltung der Sozialen Marktwirtschaft.“

Den undotierten Ehrenpreis verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung in diesem Jahr zum 19. Mal an Persönlichkeiten und Institutionen, die sich mit ihrem Wirken um die Soziale Marktwirtschaft verdient gemacht haben.

Die Preisverleihung findet zusammen mit einem Kolloquium über die aktuelle Energiepreisdebatte am 11. Oktober im Allianz Forum in Berlin statt.

 

Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden:

Anmelden

Programme

Kolloquium: Energiepreise – Ansätze der Sozialen Marktwirtschaft

17:00 Uhr - Einlass

17:30 Uhr - Begrüßung

Thomas Birringer

Stellvertretender Leiter der Hauptabteilung Analyse und Beratung

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

17:40 Uhr - Impulse

Fabian Gramling MdB

Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz und Energie

 

Dr. Klaus-Heiner Röhl

Senior Economist für Mittelstandspolitik und Regionalpolitik

Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V.

 

Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph M. Schmidt

Präsident

RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

18:00 Uhr - Diskussion

Moderation: Dr. Lukas Block

Analyst bei ABC economics, Alumnus des Promotionskollegs Soziale Marktwirtschaft

19:00 Uhr - Pause

 

Preisverleihung

19:30 - Musikalische Umrahmung

19:35 Uhr - Begrüßung

Prof. Dr. Norbert Lammert

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

19:45 Uhr - Laudatio

Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph M. Schmidt

Präsident

RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung e.V.

19:55 Uhr - Preisverleihung

20:05 Uhr - Interview und Diskussion mit den Preisträgern

Hildegard Müller
Vorsitzende der Jury des "Preis Soziale Marktwirtschaft"

 

Sarna Röser

Bundesvorsitzende

DIE JUNGEN UNTERNEHMER von DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V.

20:20 Uhr - Musikalische Umrahmung

20:30 Uhr - Schlusswort

Prof. Dr. Norbert Lammert

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

Anschließend - Empfang

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Allianz Forum (Pariser Platz)
Pariser Platz 6,
Berlin
Deutschland

Voie d'accès

Reférences

  • Thomas Birringer
    • Fabian Gramling MdB
      • Dr. Klaus Heiner Röhl
        • Prof. Dr. Dr. h. c. Christoph M. Schmidt
          • Lukas Block
            • Prof. Dr. Norbert Lammert
              • Hildegard Müller
                • Sarna Röser