Conférence spécialisée

Europa und christliche Orthodoxie

Religionspolitisches Frühstück

Détails

Die christliche Orthodoxie wird in ihrer Vielfältigkeit in vielen Mitgliedsländern der EU kaum wahrgenommen. Gleichzeitig haben Europa und die Europäische Union häufig bei (nicht-europäischen) orthodoxen Christen einen schweren Stand. Der Kirchenstreit zwischen Nordmazedonien und Serbien, die Neubildung von orthodoxen Kirchen in Skandinavien und die Rolle der Russischen Orthodoxen Kirche im Ukrainekrieg machen die Problematik des wechselseitigen Verständnisdefizits deutlich.

Um sich diesem vielschichtigen Thema zu nähern, lädt die Konrad- Adenauer-Stiftung am 1. September 2022, um 10:00 Uhr anlässlich der 11. Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen zu einem religionspolitischen Frühstück mit dem Thema „Christliche Orthodoxie und Europa“ in das Arthotel ANA Eden (Bahnhofstraße 15-19, 76137) in Karlsruhe ein.

Als Gesprächspartner konnten der Sprecher für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Thomas Rachel (MdB) und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland Erzpriester Radu Constantin Miron gewonnen werden.

Die Möglichkeit zu einem „Meet & Greet“ wird es beim abschließenden Frühstücksbuffet geben.

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Richard Ottinger

Programme

10.00 Uhr Begrüßung und Vorstellung

Richard Ottinger

Referent Internationaler Religionsdialog, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

10.05 Uhr Europa und christliche Orthodoxie

Thomas Rachel, MdB

Sprecher für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Bundestagfraktion

10.30 Uhr Christliche Orthodoxie und Europa

Radu Constantin Miron

Erzpriester, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland

10.55 Uhr Publikumsfragen und Diskussion

ab 11.30 Uhr Frühstücks- und Brunch-Buffet

partager

S'inscrire ajouter au calendrier

Lieu de l'événement

Arthotel ANA Eden
Bahnhofstraße 15-19,
76137 Karlsruhe
Zur Webseite

Voie d'accès