Pressemitteilungen

Die Kirgisische Republik – Politische Transformationen nach 2012

Vortrag von Staatspräsident Almazbek Atambaev

TERMINHINWEIS

Termin: Dienstag, 11. Dezember 2012, 18.30 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

Die Kirgisische Republik liegt im Herzen Zentralasiens und zählt 5.4 Millionen Einwohner. Nach der Unabhängigkeit am 31. August 1991 befindet sich das Land derzeit in einer politischen Konsolidierungsphase. Zu den wichtigsten Herausforderungen zählen die wirtschaftliche Entwicklung und Industrialisierung, die Stärkung der Sicherheit und die ethnische Einheit des Landes.

Almazbek Atambajew trat am 1. Dezember 2011 das Amt des kirgisischen Staatsoberhauptes an. 20 Jahre nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zieht er in seiner Rede eine vorläufige Bilanz der deutsch-kirgisischen Zusammenarbeit und wird eine Einschätzung geben, welche Erfolge der kirgisische Demokratisierungsprozess vorzuweisen hat.

Das Programm finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.53180/

Die Veranstaltung wird deutsch-russisch simultan gedolmetscht.

Herzlich laden wir Sie zur Berichterstattung ein. Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Tentang seri ini

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Informasi pemesanan

erscheinungsort

Berlin Deutschland