Pressemitteilungen

Europa und Griechenland – Die Krise als Chance

Mit der ehemaligen griechischen Außenministerin Dora Bakoyannis

Termin: Montag, 14. Juni 2010, 18.00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Über die Konsequenzen der Wirtschafts- und Währungskrise für die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten wird in der deutschen und griechischen Öffentlichkeit kontrovers diskutiert und teilweise polemisiert. Eines ist allerdings unumstritten: Nur gemeinsam können die Euro-Staaten diese Krise überwinden. Entscheidungswille in der Europäischen Union und Handlungswille auf nationaler Ebene sind die Voraussetzungen für den Weg aus der Krise.

Dora Bakoyannis, ehemalige griechische Außenministerin, begreift die Krise allerdings als Chance: als Chance zur Erneuerung Griechenlands und Europas.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung möchte mit dieser Verantaltung einen Beitrag zum Dialog der Bürgerinnen und Bürger der EU-Mitgliedsstaaten leisten, Lösungswege für die derzeitigen Probleme aufzeigen und für ein gemeinsames Europa werben.

Rede

Dora Bakoyannis, Außenministerin a.D. der Republik Griechenland, Mitglied im Griechischen Parlament

Kommentar

Leo Dautzenberg MdB, Finanzpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Wir laden Sie sehr herzlich ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Vortrag
2010 Juni 14
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Programm

Tentang seri ini

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Informasi pemesanan

erscheinungsort

Berlin Deutschland