Online-Seminar

COVID-19 and Public Governance

Critical Success Factors in Public Crisis Management – the Case of Germany and South Korea

Nach wie vor hält die Covid-19-Pandemie die Gesundheitssysteme, Volkswirtschaften und Gesellschaften der Welt in Atem. Effektive gesundheitspolitische Maßnahmen gegen Corona sowie eine kooperative, transparente und evidenzbasierte Antwort der internationalen Gemeinschaft sind unerlässlich, um die Krise zu meistern. Nach fast einem Jahr globaler Ausbreitung des neuen Virus ist es Zeit, die bisherigen Maßnahmen zu bewerten, Best Practices zu identifizieren und auszutauschen.

Dettagli

Die Republik Korea hat – nicht zuletzt aufgrund ihrer Erfahrungen mit früheren Pandemien – ohne einen harten Lockdown die Infektionszahlen niedrig halten können. Digitale Applikationen, Quarantäne- und Testverordnungen haben unter anderem zu diesem Erfolg beigetragen. Welche Rolle das öffentliche und private Gesundheitssystem dabei spielt, wie Datenschutz, Digitalisierung und Kultur die Pandemiebewältigung beeinflussen und wie eine Vorbereitung auf zukünftige Krisen gestaltet werden kann, soll im Dialog zwischen koreanischen und deutschen Expertinnen und Experten diskutiert werden.

Zugangsdaten werden im Nachgang der Online-Anmeldung zugesandt. In Kürze können Sie sich hier auf der Website anmelden.

registro aggiungere al calendario

Luogo

Online-Veranstaltung via Zoom
contatto

Barbara Völkl

Barbara Voelkl

Referentin für Ostasien (Australien, Japan, Korea, Neuseeland & Pazifik)

barbara.voelkl@kas.de +49 (0) 30 26996-3496 +49 (0) 30 26996-53496