Olympische Notizen

Mit den „Olympischen Notizen“ hat das Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Peking vor und während der Olympischen Spiele aktuell von Beobachtungen rund um das größte Sportfest der Welt berichtet. Zu den einzelnen Reportagen gelangen Sie über die rechte Navigation.

Die Autorinnen

http://www.kas.de/upload/bilder/olympiade/Eisenbarth_Port.jpg
Sabrina Eisenbarth studiert Internationale VWL mit Schwerpunkt China an der Universität Tübingen. Im Anschluss an ihr einjähriges Auslandsstudium an der Renmin Universität in Peking ist sie vom 1. Juli bis 31. August 2008 in der Konrad-Adenauer-Stiftung-Außenstelle in Peking tätig und berichtet dabei unter anderem in den Olympischen Notizen über ein breites Spektrum von Themen im Zusammenhang mit den Spielen in Peking 2008.

http://www.kas.de/upload/bilder/olympiade/Holtz_Port.jpg

Nachdem sie bereits von 2006 bis 2007 ein Auslandsstudium an der Tsinghua Universität in Peking absolviert hat, ist Tabea Holtz für ein Praktikum im Pekinger Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung nach China zurückgekehrt. Derzeit studiert sie Sinologie und Anglistik an der FU Berlin und der Université Paris Diderot.

공유