Plakatmotive zur Geschichte der europäischen Integration

In den 16 Ländern der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit in Europa (OEEC, Vorläufer der späteren OECD) zählte die Öffentlichkeitsarbeit v.a. über die wirtschaftliche Entwicklung Europas zu den festen Bestandteilen des Marshallplans (European Recovery Program, ERP). Im Rahmen eines Wettbewerbs entstanden 1950 u.a. die folgenden vier Motive.

http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa1_180.jpg
http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa2_180.jpg

http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa3_180.jpg
http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa4_180.jpg

Anfang der fünfziger Jahre war eine Reihe von deutschen Organisationen damit befaßt, den Gedanken der europäischen Einigung populär zu machen. Hauptanliegen war es, Sinn und Aufgaben der Institutionen und Verträge wie etwa der Europäischen Verteidigungsgemeinschaft oder des Deutschlandvertrags zu erläutern. Zu diesen Gruppen, die im Umfeld der Bundesregierung tätig waren, zählte u.a. die „Gesellschaft Freies Europa“. Sie gab 1951 bzw. 1952 die folgenden beiden Plakate heraus.

http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa8_180.jpg
1951
http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa10_180.jpg
1952

Die politischen Ziele der europäischen Einigung standen im Mittelpunkt der Plakatmotive, die CDU und Junge Union anlässlich der Direktwahlen zum Europäischen Parlament seit 1979 einsetzten.

http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa5_370.jpg
1977/1979

http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa9_180.jpg
1984
http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa6_180.jpg
1994

Die Förderung des europäischen Einigungsgedankens zählt zu den Satzungsaufgaben der Konrad-Adenauer-Stiftung. 1984 unterstrich die Stiftung diesen Auftrag mit der Herausgabe eines eigenen Plakats.

http://www.kas.de/upload/bilder/ratspraesidentschaft/Europa7_370.jpg
1984

Quelle: Archiv für Christlich-Demokratische Politik

Bei Fragen zur Verwendung oder zu unserem Plakatarchiv wenden Sie sich an:

Hans-Jürgen Klegraf M.A.

Konrad-Adenauer-Stiftung

Archiv für Christlich-Demokratische Politik

Rathausallee 12

53757 Sankt Augustin

Tel. +49 2241 246-2484

Fax +49 2241 246-52484

공유