Evenimente

astăzi

mai

2020

„Ich suche eine neue Mutti – Kinder als Opfer der Vertreibung in Sachsen-Anhalt 1945-1951“
Veranstaltung über Adobe Connect (den Zugangslink erhalten Sie mit der Anmeldung)

mai

2020

„Ich suche eine neue Mutti – Kinder als Opfer der Vertreibung in Sachsen-Anhalt 1945-1951“
Veranstaltung über Adobe Connect (den Zugangslink erhalten Sie mit der Anmeldung)
afla mai multe

mai

2020

Power-Play im Euroraum
Ein Planspiel zur Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

mai

2020

Power-Play im Euroraum
Ein Planspiel zur Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
afla mai multe

mai

2020

ausgebucht
Fake News und Verschwörungstheorien
Eine Diskussion und anhand von Beispielen, mit der Journalistin Sandra Wahle, was Fake News sind und wodurch sich Verschwörungstheorien auszeichnen?
ausgebucht

mai

2020

Fake News und Verschwörungstheorien
Eine Diskussion und anhand von Beispielen, mit der Journalistin Sandra Wahle, was Fake News sind und wodurch sich Verschwörungstheorien auszeichnen?
afla mai multe

mai

2020

-

iun.

2020

Erfolgreiche Online-Kommunikation - ab 19.05.2020
Digitaler Workshop in drei Teilen | 19.05.2020, 29.05.2020 sowie am 04.06.2020, jeweils von 18.00 - 20.00 Uhr

mai

2020

-

iun.

2020

Erfolgreiche Online-Kommunikation - ab 19.05.2020
Digitaler Workshop in drei Teilen | 19.05.2020, 29.05.2020 sowie am 04.06.2020, jeweils von 18.00 - 20.00 Uhr
afla mai multe

Aktueller Hinweis

Aufgrund der Corona-Pandemie finden sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen der Konrad-Adenauer-Stiftung derzeit nicht statt. Sie werden, wenn möglich, digital umgesetzt.
arată detalii

Webinar

Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB
Livestream

Webinar

Kompaktkurs Pressekontakte: Wie ticken Journalisten?

Für den geschickten Umgang mit Journalisten muss man sie verstehen. Zwei Redakteure geben einen Einblick in den journalistischen Alltag und zeigen Ihnen, was Sie im Umgang mit Journalisten beachten sollten.

Webinar

Webinar: Sinken durch die Conoronapandemie Immobilien- und Mietpreise in den Städten? Analysen und Prognosen

Webinar

Webinar

Jugend Digital

Schule neu gestalten
Die Digitalisierung hat in unseren Alltag längst Einzug erhalten – und durch die Corona-Pandemie noch mehr als sonst. Auch die Schulen sind im digitalen Bereich so gefordert wie nie zuvor. Aber wie sieht die Schule der Zukunft aus? Mit unseren Online-Workshops machen wir euch fit fürs digitale Lernen und für die Themen, die in Zukunft wichtig werden.

Webinar

Update China: Shanghai in Zeiten von Corona

digital learning lunch

Webinar

Ehrenamt und Vereinsmanagement in Zeiten von Social Distancing

Arbeitsorganisation und Umgang mit der Geschäftsordnung
Webinar

Webinar

Zwischen Europa – Zur Überbrückung der Spaltung durch den Kalten Krieg nach 1989

Eine kleine Geschichte des 20. Jahrhunderts
Webinar-Reihe zur jüngeren deutschen Geschichte

Webinar

Die Welt nach Corona: Bleibt alles digital?

Facebook-Talk mit Marc Biadacz

Webinar

Staatsschulden und (k)ein Ende -Zur Zukunft der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

In diesem Webinar betrachten wir die Ursachen, die Entwicklung und die Lösungsansätze der europäischen Staatsschuldenkrise. Insbesondere die Frage nach den Auswirkungen der Coronakrise auf die europäische Staatsverschuldung wird in den Blick genommen.

Webinar

Online-Summer School "Medienwelten 2"

Fake News erkennen
Wie kann man Fake News entlarven und was ist ein Deep-Fake?

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Contributii la manifestari

Das Thema Integration hat seit 2015 eine neue Dynamik erfahren

de Benedict Göbel

Mit dem starken Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland hat das Thema Integration in den letzten beiden Jahren eine neue Dynamik erfahren. Es beteiligen sich so viele Menschen wie nie zuvor an der Integration. Sie geben ein neues Bild von der außergewöhnlichen Aufnahme- und Leistungsbereitschaft unseres Landes und unterstreichen die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Integration. Gleichzeitig ist in Teilen der Bevölkerung auch die Ablehnung gegenüber Flüchtlingen und Ausländern gestiegen.

Contributii la manifestari

Das Tor zwischen Orient und Okzident

de Saskia Gamradt

Mathias Énard erhält den Konrad-Adenauer-Literaturpreis 2018
Der Schriftsteller Mathias Énard ist in Weimar mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2018 ausgezeichnet worden. „Mathias Énard ist ein virtuoser und vielsprachiger Vordenker der orientalischen Renaissance“, begründete die Jury ihre Entscheidung. Überzeugt davon, dass Europas Kompass nach Osten zeige, erzähle er Geschichten von der Faszination der Europäer für die Kultur der arabischen Welt. Mehr als 500 Gäste kamen zur Preisverleihung in das Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar.

Contributii la manifestari

Das Urheberrecht ist der Anker der Kultur

de Daphne Wolter

9. Berliner MEDIEN Diskurs
Die Frage „Geistiges Eigentum – ein schützenswertes Gut! Aber wie?“ diskutierten beim 9. Berliner MEDIEN Diskurs Medienrechtler, Vertreter aus Politik, Verbänden sowie der Verlags- und Musikbranche.

Contributii la manifestari

Das Vermächtnis der Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944

de Christian Wulff

Die Bedeutung des christlichen Glaubens für die Widerstandskämpfer
Rede des Niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff anlässlich der gleichnamigen Veranstaltung des Bildungswerkes Hannover der Konrad-Adenauer-Stiftung am 25. Juni 2007, 17.00 Uhr, Maritim Grand Hotel, Hannover

Contributii la manifestari

Das Vermächtnis des Kreisauer Kreises

de Ulrich Karpen

Deutschland und Europa: Das Staatsrecht in den Plänen des Kreisauer Kreises
Vortrag anlässlich der Fachkonferenz "Vermächtnis und Verpflichtung - Zum 100. Geburtstag von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Helmuth James Graf von Moltke und Pater Alfred Delp" am 21. Juni 2007 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin
Juliane Liebers

Contributii la manifestari

Das Ziel deutscher Bildungspolitik: „Wir brauchen Spitzenleistung in der Breite“

de Stefan Stahlberg

Bildungsministerin Anja Karliczek diskutierte in Berlin mit Fachleuten die Vorschläge einer Expertengruppe der Adenauer-Stiftung für eine bessere Bildungspolitik
Bildungsgerechtigkeit verbessern, Lernbereitschaft fördern und Lernen über und mit Digitalisierung: Potenziale, die Bildungslandschaft Deutschlands zu verbessern, gibt es einige. Wie das gelingen kann, erläutern zehn Thesen, die eine Expertengruppe der Adenauer-Stiftung im März 2020 vorlegte. In Berlin diskutierte nun Bundesbildungsministerin Anja Karliczek mit Fachleuten die Vorschläge.
Juliane Liebers

Contributii la manifestari

Daten Zum Wohle Aller

de Pencho Kuzev

European Data Summit
Durch eine offene Datenpolitik, wie sie von den Briten und Franzosen in der Europäischen Union initiiert und etappenweise von der EU-Kommission fortentwickelt wurde, hin zur vollen Ausschöpfung des Datenpotenzials in Deutschland und Europa
KAS

Contributii la manifestari

Datenschutz mit Nebenwirkungen

de Pencho Kuzev

Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO sind die Meinungen über ihre Wirkung gespalten. Wie hat sie die Wirtschaft verändert? Wo besteht Nachbesserungsbedarf? Unser Expertengespräch stand unter den Titel „Wettbewerbsvorteil oder Hemmschuh für Europas Wirtschaft? - Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung“ ?

Contributii la manifestari

DDR 1988 - Mut und Wut beginnen zu eskalieren

In einer Podiumsdiskussion zum vorrevolutionären Jahr 1988 in der DDR kamen Persönlichkeiten aus Politik, Literatur und Geschichtswissenschaft zusammen, um von ihren persönlichen Erinnerungen zu berichten. „1988 stieg der Druck in dem abgeschlossenen Kessel DDR stark an“, führte der Leiter der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Andreas Kleine-Kraneburg, in den Abend ein. Zwölf Monate vor der Maueröffnung habe es Unmengen Proteste gegeben oder auch Bestrebungen, das Land und seine Politik zu verändern.

Contributii la manifestari

De Gasperi und Adenauer – Gründungsväter Europas

de Wolfgang Schäuble

Redebeitrag zur gleichnamigen Festveranstaltung vom 30. 8. 2004 Gebäude des Bundesrates, Leipziger Str. 3-4, 10117 Berl
"Und gewiss haben wir bei allen Krisen keinen Grund zur Resignation, niemals und heute schon gar nicht. Auch das können wir von Alcide de Gasperi und Konrad Adenauer lernen, und das sollten wir auch von ihnen annehmen, als Erbe und als Auftrag."