Evenimente

astăzi

feb.

2021

-

iun.

2021

Fakten statt Fakes - der Schulwettbewerb der DigitalAkademie
Zeig' uns deine gute Quelle!

feb.

2021

-

iun.

2021

Fakten statt Fakes - der Schulwettbewerb der DigitalAkademie
Zeig' uns deine gute Quelle!
afla mai multe

mai

2021

-

iun.

2021

Zoom-Konferenz
21x2021
Benefit-Ausstellung des EHF 2010

mai

2021

-

iun.

2021

Zoom-Konferenz
21x2021
Benefit-Ausstellung des EHF 2010
afla mai multe

apr.

2021

-

iul.

2021

#KASkonkret 2021 (April-Juli)
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir alle zwei Wochen aktuelle und dringliche Themen besprechen - nun auf YouTube und passend zu Ihrem Tagesablauf!

apr.

2021

-

iul.

2021

#KASkonkret 2021 (April-Juli)
Wie stellen wir uns der Krise? Unsere Interviewreihe, in der wir alle zwei Wochen aktuelle und dringliche Themen besprechen - nun auf YouTube und passend zu Ihrem Tagesablauf!
afla mai multe

apr.

2021

-

iun.

2021

DigitalAkademie: Online-Lehrerfortbildungen "Schule und Digitalisierung" für Fortgeschrittene
in Kooperation mit der Klett MINT GmbH

apr.

2021

-

iun.

2021

DigitalAkademie: Online-Lehrerfortbildungen "Schule und Digitalisierung" für Fortgeschrittene
in Kooperation mit der Klett MINT GmbH
afla mai multe
— 8 Elemente pe pagina
Arata 1 - 8 din 11 rezultate.

Discutie la nivel de experti

Migrations-Hotspot Zentralamerika

Mexiko als Transit- und Zielland für Migranten aus dem Nördlichen Dreieck

Digitales Fachgespräch Lateinamerika der Konrad-Adenauer-Stiftung

Online-Seminar

Security Dynamics in the Indo-Pacific

Program for the Track 1.5 Japanese-Germany Security Dialogue Virtual Public Symposium

Jointly organized by: Japanese-German Center Berlin [JDZB], Ministry Of Foreign Affairs Of Japan [MOFA], Federal Foreign Office [AA], The Japan Institute for International Affairs [JIIA] & Konrad-Adenauer-Stiftung [KAS]

Online-Seminar

The Mozambican crisis

Prelude to a regional conflagration?

Seminar

Die Volksrepublik China – strategischer Partner oder Systemrivale?

Die Deutsch-Chinesischen Beziehungen

Online-Seminar

DOKULIVE: Green New Europe

Multimediale Live-Dokumentation

Prelegere

ausgebucht

„Umgang mit Sexismus und Rassismus“

Mit Karin Meissner und Natalie Papke-Hirsch

Vortrag als Online-Veranstaltung

Prelegere

ausgebucht

Die Schuld der Mitläufer

Anpassen oder Widerstehen in der DDR

Geschlossene Schulveranstaltung

Prelegere

ausgebucht

Zur Vermeidung weiterer Provokationen

Die kurze Lebensgeschichte des Michael Gartenschläger

Geschlossene Schulveranstaltung

Prelegere

ausgebucht

Zur Vermeidung weiterer Provokationen

Die kurze Lebensgeschichte des Michael Gartenschläger

Geschlossene Schulveranstaltung

Seminar

storniert

Kraftvoll formulieren - Stark wirken:

Rede- und Schreibblockaden auflösen

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Drei Legislaturperioden in 50 Archivcontainern

Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Sachsen im Bundestag übergibt Unterlagen

Dr. Joachim Schmidt, über sieben Jahre Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Sachsen im Deutschen Bundestag und Berichterstatter seiner Fraktion für ostdeutsche Forschung, hat seine Unterlagen aus seiner langjährigen Abgeordnetentätigkeit an das Archiv abgegeben. Im weiteren Verlauf der Akquisition, die in den Sächsischen Landtag führte, konnten weitere 50 Archivcontainer Unterlagen der CDU-Landtagsfraktion für das Archiv gesichert werden. Die Protokolle des Vorstandes, der Fraktionssitzungen und der Arbeitskreise ergänzen den bereits im Archiv befindlichen Bestand.

Drei Stiftungen, zwanzig Frauen, ein Ziel

„Combat pour les femmes / Combat pour l’Europe“ (Louise Weiss)

Premiere im Elsass: Aus Anlass der vierzigjährigen Wiederkehr des Elysée-Vertrages hatten drei Stiftungen aus drei Ländern zu einer neuen Form des europäischen Dialogs eingeladen. Schloss Klingenthal im Elsass war drei Tage lang Schauplatz eines international besetzten Expertinnenkolloquiums, einer gemeinsamen Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung (Karlsruhe), der Goethestiftung (Basel) und der Fondation Entente Franco-Allemande (Strasbourg).

Dreimal hoch

JONA behauptet sich unter den Journalistenschulen

Gleich drei Preise haben die Stipendiaten der Journalistischen Nachwuchsförderung der Konrad-Adenauer-Stiftung (JONA) beim Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten 2010 erhalten, der vor etwa 300 Gästen in der Axel Springer Akademie in Berlin verliehen worden ist.

DRINGLICH. NACHHALTIG. NOTWENDIG

Jugendpolitiktag in Köln

Du, Deine Umwelt und gutes Leben?!

Dritte Fachtagung Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung

Expertentagung thematisiert die Rolle von Bundesrat und Bundesländern beim Bürokratieabbau

In seinem aktuellen Jahresbericht stellt der Nationale Normenkontrollrat (NKR) fest, dass das Engagement der einzelnen Ressorts zur Vermeidung von Bürokratie an Schwung verloren habe und das Engagement von Ländern und Kommunen eher gering sei. Unter anderem diese Einschätzung nahm die Konrad-Adenauer-Stiftung zum Anlass, um auf ihrer dritten Fachtagung Bürokratieabbau die Rolle der Länder und ihr Verhältnis zum Bund zu beleuchten. Damit wurden die Veranstaltungen der beiden vergangenen Jahre fortgesetzt, die sich der Rolle Europas und der Kommunen beim Bürokratieabbau gewidmet hatten.

Dritte KAS-Sommerschule erfolgreich beendet

Bericht zur KAS-Sommerschule.

Dritte Sitzung der Studiengruppe "Global Commons"

Der Weltraum als Global Common

Welche Schritte muss Deutschland unternehmen, um seine sicherheits- und wirtschaftspolitischen Interessen im Weltraum zu schützen? Das war die zentrale Frage, der die KAS-Studiengruppe "Global Commons" (Globale Öffentliche Güter) unter Schirmherrschaft des Bundestagsabgeordneten Dr. Andreas Nick am 9. Mai 2016 nachging.

Drittes entwicklungspolitisches Frühstücksforum in Bonn

Michael Gahler, stellvertretender Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses und erster Vizepräsident der Parlamentarierversammlung der AKP-EU-Staaten präsentierte eine Woche vor dem AU-EU-Gipfel (8./9. Dezember 2007) in Lissabon die zu verabschiedende EU-Afrika-Strategie.

Druckfaktoren und Interessenkonflikte im montenegrinischen Gerichtswesen: Was zählt, ist der Bewusstseinswandel

Bericht und Einführungsrede zu einem Seminar in Milocer (Montenegro), dass die Notwendigkeit von einer unabhängigen Justiz betont.

Druckfaktoren und Interessenkonflikte im rumänischen Gerichtswesen

Begrüßungs- und Eröffnungsrede anlässlich der Abschlusskonferenz eines Jahresprojektes mit SoJust

Am 23.02.2007 fand in Bukarest die Abschlussveranstaltung eines Jahresprojektes des Rechtsstaatsprogramms für Südosteuropa der KAS mit der rumänischen NGO "Society for Justice - SoJust" zum Thema "Druckfaktoren und Interessenkonflikte im rumänischen Gerichtswesen" statt, auf der ein Handbuch für rumänische Richter zu diesem Thema vorgestellt wurde. Die Veranstaltung wurde von der Leiterin des Rechtsstaatsprogramms, Frau Stefanie Ricarda Roos, eröffnet.