Norbert-Lammert-Stiftung

Kunst und Kultur sind nicht die sympathische Nische unserer Gesellschaft, sondern das Eigentliche, das sie zusammenhält. Prof. Dr. Norbert Lammert , Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Erziehung und Bildung, Kunst und Kultur, der Völkerverständigung und Toleranz sowie der Entwicklungshilfe unter Einbeziehung humanitärer bzw. karitativer Maßnahmen.

Über die Verwendung der Mittel beschließt ein Kuratorium, das nach der Satzung der Stiftung aus vier Mitgliedern besteht und dessen Vorsitz Norbert Lammert führt. Weitere Kuratoriumsmitglieder sind die stellv. Kuratoriumsvorsitzende Gertrud Lammert, der Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Leiter Finanzen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die Stiftung wurde am 18. November 2002 von Norbert Lammert gegründet.
 

Geförderte Projekte

Die Norbert-Lammert-Stiftung fördert insbesondere die schulische und akademische Ausbildung, aber auch den Berufseinstieg von begabten jungen Menschen im In- und Ausland. Gemeinsam mit The University Centre for Studies in Namibia (TUCSIN) vergibt die Stiftung jährlich Ausbildungsstipendien an namibische Schülerinnen und Schüler zur Erreichung der Hochschulreife und unterstützt ein soziokulturelles Projekt dieses Partners. Außerdem förderte die Stiftung in der Vergangenheit Praktika von Hochschulabsolventen in den Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung. In Guatemala finanzierte die Norbert-Lammert-Stiftung 2017 die Beschaffung von Schulmaterialien wie Bänke, Pulte und Tafeln für das Zentrum für Familien und benachteiligte Kinder (CAFNIMA). Materialien für berufsbildende Maßnahmen förderte sie in Honduras. Im Jahr 2018 unterstützte die Stiftung die Renovierung des peruanischen Mädchenheims Hogar Santa María del Camino in Lima nach einem schweren Brand.

Zwischen 2009 und 2016 finanzierte die Stiftung die Vergabe des Deutschen Tanzpreises Zukunft, der herausragende junge Tänzerinnen, Tänzer und Choreographen auszeichnet. Zu den inzwischen international renommierten Preisträgern gehören u.a. Marijn Rademaker, Iana Salenko, Eric Gauthier, Demis Volpi und das Bundesjugendballett. Im Jahr 2019 wird die Förderung mit einem neuen Schwerpunkt fortgesetzt.

In Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung richtete die Norbert-Lammert-Stiftung die Veranstaltung "Deutschlandbilder" aus, in deren Rahmen die Botschafter aus Polen und Israel eingeladen wurden, um ihre persönlichen Eindrücke über unser Land vorzutragen. Auch die Veranstaltungsreihe "Die öffentliche Rede" (2011-2015) war eine Kooperation der beiden Stiftungen. Dabei ging es um die Frage, wie sich die Redekultur in Politik, Wirtschaft, Kirchen und Sport in den letzten Jahren verändert hat.

Im Jahr 2014 stellte die Norbert-Lammert-Stiftung dem Neuen Gymnasium in Bochum 150 Grafiken Bochumer Künstler zur Verfügung. Ebenfalls an Schulen veranstaltete die Stiftung Autorenlesungen.

Aktuell fördert die Stiftung die Initiative ICOON for kids & families – Heimat für junge Familien, die sich an junge Eltern und Kinder im Kita- und Grundschulalter richtet und die gemeinsame Erfahrung von Musik und Tanz fördert, sowie die Bolivian Chamber Music Society. Dabei handelt es sich um eine Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, jüngere und ärmere Zuhörer in Bolivien durch Konzerte für die Klassische Musik zu begeistern.
 

Gemeinnützige Stiftung

Die Norbert-Lammert-Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt und wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung treuhänderisch verwaltet. Zustiftungen zum Stiftungsvermögen und Spenden an die Stiftung sind steuerlich absetzbar. Die Stiftung ist eine private Initiative, die sich ausschließlich über Erträge aus dem Stiftungskapital sowie freiwillige Zuwendungen finanziert.
 

Spendenkonto

IBAN DE41 4306 0967 4072 1435 00
GLS Gemeinschaftsbank eG, Bochum


 

Übersicht bisher geförderter Projekte (Auswahl)

  • Stipendien für Praktika in Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung (2005-2010)
  • Unterstützung des University Centre for Studies in Namibia (TUCSIN) (2005-2019)
  • Förderung der Schule der Klarissen Santa Clare des Asis in Lima, Peru (2006)
  • Deutscher Tanzpreis „Zukunft“ (2009-2016)
  • Unterstützung der Veranstaltung Deutschlandbilder (2009-2010)
  • Unterstützung der Veranstaltungsreihe Die öffentliche Rede (2011-2015)
  • Förderung einer Graphic Novel zur Sozialen Marktwirtschaft (2013)
  • Förderung des Promotionsvorhabens Soundtrack BRD (2016)
  • Unterstützung der Projektarbeit des gemeinnützigen Vereins CAFNIMA, Guatemala (2017)
  • Unterstützung der Projektarbeit von Fe y Alegria, Honduras (2017)
  • Unterstützung der Tagesbetreuung Hogar Amor des Dios in Lima, Peru (2018)
  • Unterstützung des Mädchenheims Santa Maria del Camino in Lima, Peru (2018)
  • Unterstützung der Initiative Kinderaugen (2018)
  • Unterstützung der Initiative ICOON for kids & families (2019)
  • Förderung der Bolivian Chamber Music Society (2019)

distribuie

contact

Prof. Dr. Norbert Lammert

Prof. Dr. Norbert Lammert

Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

Norbert.Lammert@kas.de +49 30 26996 -3270 +49 30 26996-3285