Pressemitteilungen

„Der Idealismus – ein deutsches Verhängnis?“

Veranstaltung von Konrad-Adenauer-Stiftung und Rheinischem Merkur mit Norbert Röttgen, Rüdiger Safranski, Leslie Malton

Termin: Freitag, 29. Mai 2009, 19.00 Uhr

Ort: Wasserwerk/Alter Plenarsaal,World Conference Center Bonn,

Hermann-Ehlers-Straße, Eingang 5, 53113 Bonn

Der glückliche Zusammenfall des Schiller-Jahres (250. Geburtstag) mit den Jubiläen von Freiheit und deutscher Einheit ist in diesem Jahr Anlass für einen kulturellen Abend im Rahmen der Reihe „Literatur und Verantwortung“. Die Freiheitsidee, die vor 60 Jahren bei der Verkündigung des Grundgesetzes und der Gründung der Bundesrepublik sowie vor 20 Jahren beim Fall der Mauer und der deutschen Einheit Pate stand, geht vornehmlich auf Schiller zurück. Doch zu erinnern ist auch daran, wie der klassische-romantische Idealismus vor allem im 20. Jahrhundert in Deutschland missverstanden und missbraucht worden ist.

Begrüßung

Norbert Röttgen MdB, Erster Parl. Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

„Schiller, der Idealismus und die Folgen – Verhängnis oder Chance?“

Prof. Rüdiger Safranksi, Schriftsteller (u.a. von "Schiller oder Die Erfindung des Deutschen Idealismus" und "Romantik. Eine deut-sche Affäre") und Moderator des „Philosophischen Quartetts“

Rezitation „von Schiller bis Bachmann“

Leslie Malton, Schauspielerin (u.a. in "Der große Bellheim)

Felix von Manteuffel, Schauspieler (u.a. in "Tatort")

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Veranstaltung ein.

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter Telefon: 030-26996-3272 oder E-Mail: kas-pressestelle@kas.de.

แชร์หน้านี้

ฟอรั่ม
29 พฤษภาคม 2009
Wasserwerk / Alter Plenarsaal (= World Conference Centre)
Zum Programm

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland