Pressemitteilungen

„Widerstand im Nationalsozialismus“

Stadtrallye für Jugendliche zum 70. Jahrestag des 20. Juli 1944

Termin: Sonnabend, 19. Juli 2014, 10:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

Der Widerstand gegen das NS-Regime war breit gefächert. Er reichte von passiver Resistenz und nonkonformem Verhalten bis zu Emigration und dem "generalstabsmäßig" geplanten Attentats- und Umsturzversuch vom 20. Juli 1944. Getragen wurde der Widerstand von Männern und Frauen aus allen sozialen Schichten und politischen Lagern. Oppositionskreise in der Wehrmacht zählten ebenso dazu wie die Mitglieder der "Weißen Rose", des "Kreisauer Kreises" oder der "Roten Kapelle". Daneben gab es die vielen "unbesungenen Helden", die Verfolgten Unterschlupf gewährten oder sie mit Lebensmitteln versorgten.

In Kooperation mit der Stiftung 20. Juli 1944 bietet die Konrad-Adenauer-Stiftung Jugendlichen im Alter von 14 bis 25 Jahren eine Stadtrallye von 10:00 bis 16:00 Uhr an, um ihnen anlässlich des 70. Jahrestages des 20. Juli 1944 das Thema in Form von Museen, Gedenkstätten, Institutionen und Personen in all seinen Facetten näherzubringen.

Die Siegergruppe erhält 500,- €, die Zweitplatzierten bekommen 300,- € und die Drittplatzierten 200,- € Preisgeld. Die Preisverleihung findet um 18:45 Uhr im Roten Rathaus statt.

Wir bitten um Akkreditierung unter E-Mail kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030/26996-3272.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland