Pressemitteilungen

Bildungskrise - Ursachen und Konsequenzen

April-Ausgabe der "Politischen Meinung" erschienen

Die April-Ausgabe der Politischen Meinung geht auf die Ursachen und Konsequenzen der Bildungskrise in Deutschland ein, die durch die PISA-Studie offensichtlich geworden ist. Die Autoren sind Erich E. Geissler, Josef Lange, Dietz Bering, Lothar Theodor Lemper, Jörg-Dieter Gauger/Josef Kraus und Gerhard Preyer/Jakob Schissler.

Weitere Beiträge befassen sich mit der Bedrohung des Kulturförderalismus durch die Bundeskulturstiftung (Christoph-E. Palmer), mit der Herausforderung einer "dritten industriellen Revolution" (Lester C. Thurow) und mit der aktuellen Rezeption der politischen Theorie Hannah Arendts (Mark Arenhövel). Die historische Bedeutung der Ära Kohl würdigen Jacques Delors und Wolfgang Bergsdorf anlässlich des Geburtstages des großen Staatsmannes.

Die Rubrik "kontrovers" kommentiert die Wehrpflichtdebatte (Dieter Wellershoff) sowie die Argumentationsstruktur der Äußerungen Ludwig Stieglers zur angeblichen bürgerlichen Mitschuld an der Machtergreifung Hitlers (Gerhard Wettig).

Schließlich stellt Armin A. Wallers die jüngsten Veröffentlichungen des letzten Literaturpreisträgers der Konrad-Adenauer-Stiftung, Norbert Gstrein, vor.

Die Politische Meinung kostet als Einzelheft 6,- . Schüler und Studenten erhalten einen Sonderrabatt. Bestellungen über den Verlag A. Fromm (Postfach 1948, 49009 Osnabrück), die Redaktion (Fax: 02241-246-610,

eMail

) oder durch den Buchhandel. Presseexemplare erhalten Sie unter Fax: 030-26996-261 oder

eMail

.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland