Pressemitteilungen

Bundestagswahl 2002 - Die umkämpftesten Wahlkreise

Pressekonferenz anlässlich der Präsentation einer Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung

Durch die Verkleinerung des Bundestages wird es auch zur Bundestagswahl 2002 einen neuen Zuschnitt der Wahlkreise geben. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat nun eine Studie erstellt, die auf der Basis des Wahlergebnisses 1998 hinsichtlich der Direktmandate die besonders umkämpften Wahlkreise und ihre (oft prominenten) Bewerber um ein Direktmandat vorstellt.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

zur Pressekonferenz anlässlich der Präsentation der Studie lädt die Konrad-Adenauer-Stiftung Sie recht herzlich ein. Die Studie wird vorgestellt am Donnerstag, den 17. Januar, 10.30 Uhr, in der Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin durch Dr. Stephan Eisel, Hauptabteilungsleiter Innenpolitik und Soziale Marktwirtschaft der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Wir bitten Sie recht herzlich, uns bis Mittwoch, 16. Januar, 12.00 Uhr Bescheid zu geben, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten, damit wir disponieren können Tel.: (0 30) 2 69 96-2 16, Fax: -261, E-Mail: katrin.buchholz@kas.de.

แชร์หน้านี้

ติดต่อทีมงาน

Katrin Buchholz

Katrin Buchholz bild

Verwaltungssachbearbeiterin in der Abteilung Naher Osten und Nordafrika

Katrin.Buchholz@kas.de +49 30 26996-3531 +49 30 26996-3563

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland