Pressemitteilungen

Der Islam im Dialog mit den Religionen

Lesung und Diskussion mit Navid Kermani in Bonn

Am Dienstag, 31. Januar 2006, 18.00 Uhr, setzt die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre Reihe „Dialog der Religionen“ im Bonner Universitätsclub fort.

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, mit wissenschaftlichen Vorträgen, Autorenlesungen und Diskussionen Zeichen der kulturellen und literarischen Verständigung zwischen den Weltreligionen zu setzen.

In diesem Jahr wird der Autor und Islamwissenschaftler Dr. Navid Kermani aus seinen Werken „Du sollst“ und „Vierzig Leben“ sowie aus seinem zuletzt erschienenen Buch „Der Schrecken Gottes“ lesen, das einen spannenden Vergleich zwischen Islam, Judentum und europäischer Moderne liefert.

Im Vorfeld spricht der Heidelberger Theologe Prof. Dr. Klaus Berger über „Grundlagen eines künftigen

Dialogs zwischen Christentum und Islam“.

Abschließend stellen sich beide unter der Leitung von Prof. Dr. Stephan Conermann, Direktor des Instituts für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn, der Diskussion.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich in den

Bonner Universitätsclub (Konviktstr. 9, 53113 Bonn) ein.

Ihre Anmeldung richten Sie bitte an Tel. 030-26996-3272 oder per E-Mail an monika.siebke@kas.de

แชร์หน้านี้

การอ่าน
31 มกราคม 2006
Universitätsclub Bonn, Konviktstr. 9, 53113 Bonn
Programm

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland