Pressemitteilungen

Die Umweltpolitik der Ära Kohl

Fachgespräch mit Prof. Dr. Klaus Töpfer

Am Dienstag, 24. Mai 2005, 14.00 bis 19.00 Uhr, setzt die Konrad-Adenauer-Stiftung in St. Augustin, Rathausallee 12, ihre Veranstaltungsreihe „Die Ära Kohl im Gespräch“ mit dem Thema „Die Umweltpolitik nach 1982“ fort.

Die Umweltpolitik gewann als neues Politikfeld in den achtziger Jahren erheblich an Bedeutung, als angesichts von Waldsterben, Wasser- und Luft-verunreinigung, Chemie- und Tankerkatastrophen, Kraftwerksunfällen sowie durch publizistische Untergangsszenarien das öffentliche Interesse an ökologi-schen Fragen sprunghaft anstieg. Wie und mit welchen Maßnahmen reagierten die Regierungen unter Bundeskanzler Helmut Kohl auf diese neue Herausfor-derung im Geflecht von Parteien, Fraktionen, Verbänden und Wirtschaft?

Da die Umweltpolitik in der Historiographie bisher eher am Rande behandelt worden ist und nur wenige Studien zum Thema vorliegen, soll die Veranstaltung vor allem eine Bestandsaufnahme vornehmen und Prolegomena künftiger Forschung formulieren.

Es sprechen: PD Dr. Helmut Weidner, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung; Helmut Röscheisen, Generalsekretär des Deutschen Natur-schutzrings; Dr. Gerhard Voss, ehemaliger Leiter der Forschungsstelle Ökonomie/Ökologie beim Institut der deutschen Wirtschaft, Köln, Dr. Klaus W. Lippold MdB, und Bundesminister a.D. Prof. Dr. Klaus Töpfer, Direktor des UN-Umweltprogramms (UNEP). Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Peter Gillies.

Zu dieser Gesprächsreihe laden wir Sie herzlich ein.

Bitte teilen Sie uns unter uta.hellweg@kas.de Ihr Kommen mit.

แชร์หน้านี้

การบรรยาย
24 พฤษภาคม 2005
Konrad-Adenauer-Stiftung, Sankt Augustin, Rathausallee 12, Ludwig-Erhard-Saal
Veranstaltungsprogramm

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland