Pressemitteilungen

Einladung zur Pressekonferenz mit Staatsministerin Maria Böhmer

Vorstellung der Publikation: „Integration vor Ort“ am 21.8. in Mainz

Als Integrationsland ist Deutschland darauf angewiesen, dass Migranten gleichberechtigte Mitbürger werden. Dafür müssen sie insbesondere auf kommunaler Ebene gefördert und gefordert werden. Hier entscheidet sich ganz konkret das Gelingen von Integration. In der Publikation „Integration vor Ort, Positionen und Handlungsempfehlungen für eine kommunale Integrationspolitik“ fordert der 2006 gegründete Arbeitskreis Kommunalpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung deshalb auch eine angemessene Mittelausstattung der Kommunen.

Das Papier, das kommunale Praktiker, hochrangige Wissenschaftler und Vertreter kommunaler Spitzenverbände sowie Experten der Stiftung gemeinsam entwickelt haben, definiert ein Leitbild für die Integrationspolitik in den Kommunen aus der Perspektive der christlich-demokratischen Bewegung, welches das Fordern und Fördern in den Mittelpunkt stellt. Die Handlungsempfehlungen setzen breit an und erfassen sowohl die Weiterentwicklung von bestehenden Migrantengremien wie z.B. Ausländerbeiräten, als auch ein verbessertes Personalmanagement, eine integrationsfördernde Medienarbeit sowie die Integrationsforschung.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Dienstag, 21. August 2007, 11.30 Uhr, stellen Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Prof. Dr. Raimund Wimmer, Rechtsanwalt und ehemaliger Oberstadtdirektor von Osnabrück, Dr. Eva Lohse, Oberbürgermeiste-rin der Stadt Ludwigshafen, und Dr. Michael Borchard, Leiter der Hauptabteilung Politik und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung, diese Studie in Mainz vor.

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Pressekonferenz in das Hotel Hyatt Regency Mainz, (Malakoff-Terrase 1, 55116 Mainz) ein.

Die Publikation liegt zur Pressekonferenz in gedruckter Fassung vor. Sie können sie im Anschluss an die Konferenz auch über die Homepage der Konrad-Adenauer-Stiftung www.kas.de abrufen.

Wir bitten um Akkreditierung unter E-Mail kas-pressestelle@kas.de oder unter Telefon 030/26996-3272.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland