Pressemitteilungen

Einladung zur Pressekonferenz mit Staatssekretär Hermann Kues

Vorstellung der Publikation: „Kinder in besten Händen, Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in Deutschland“

Vieles hat sich in Deutschland in den letzten Jahren im Bereich der Kinderbetreuung bewegt. Niemand bestreitet mehr die Bedeutung frühkindlicher Bildung. Doch klafft zwischen Anspruch und Wirklichkeit von Bildungs- und Erziehungsstandards in der frühkindlichen Bildung eine erhebliche Lücke. Zwar haben mittlerweile alle Bundesländer Bildungspläne – doch wie werden diese umgesetzt? Wie lässt sich die Qualität der Kitas verbessern? Welche Antworten haben wir auf die unterschiedliche kulturelle und soziale Herkunft der Kinder? Wie sieht die Betreuungsstruktur für Kinder unter drei Jahren aus?

Mit diesen und vielen weiteren Fragen setzt sich die Publikation der Konrad-Adenauer-Stiftung: „Kinder in besten Händen, Frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in Deutschland, hg.v. Christine Henry-Huthmacher, Sankt Augustin/Berlin 2007“ auseinander. Sie kommt zu dem Schluss: Deutschland braucht umfassende Reformen im frühkindlichen Bereich, sowohl was die Quantität der Betreuungsplätze, als auch die Qualität der frühkindlichen Bildung angeht. Es bedarf eines grundlegenden Blickwechsels auf allen Ebenen, beim Bund, bei den Ländern, bei den Kommunen! Wer frühzeitig in die Bildung investiert, tätigt langfristige Zukunftsinvestitionen für die Gesellschaft.

Im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch, 1. August 2007, 11.00 Uhr, stellen der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Hermann Kues, Dr. Ilse Wehrmann, Sachverständige für Frühpädagogik, und Christine Henry-Huthmacher, Koordinatorin für Frauen- und Familienpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung, diese Studie in Berlin vor.

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Pressekonferenz in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, (Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin) ein.

Die Studie liegt zum Pressegespräch in gedruckter Fassung vor. Sie können sie auch über die Homepage der Konrad-Adenauer-Stiftung www.kas.de abrufen.

Wir bitten um Akkreditierung unter E-Mail kas-pressestelle@kas.de oder unter Telefon 030/26996-3272.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland